vergrößernverkleinern
© ©SPORT1
Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der WM-Countdown läuft: Alle Vorbereitungsspiele der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft auf dem Weg zur Weltmeisterschaft live oder in Highlights im Free-TV auf SPORT1

  • Auftakt zur DEB-Vorbereitung gegen WM-Gastgeber Slowakei: Das erste Spiel in Kaufbeuren am Donnerstag ab 23:30 Uhr in Highlights und das zweite Spiel in Garmisch-Partenkirchen am Samstag live ab 19:30 Uhr
  • Auswärtspartien in Tschechien: Spiel 1 am Mittwoch, 17. April, live ab 17:25 Uhr und Spiel 2 in Highlights im Rahmen der DEL-Finalübertragung am Donnerstag, 18. April, ab 19:25 Uhr 
  • Nachbarschaftsduelle gegen Österreich: Spiel 1 in Regensburg am Donnerstag, 25. April, ab 23:30 Uhr in Highlights und Spiel 2 in Deggendorf am Samstag, 27. April, live ab 19:30 Uhr
  • WM-Generalprobe gegen Mitfavorit USA in Mannheim am Dienstag, 7. Mai, live ab 18:45 Uhr
  • SPORT1 Reportage über den Ex-Klub des neuen Bundestrainers Toni Söderholm: „SC Riessersee – Die Legende lebt“ im Rahmen der Eishockey-WM am Dienstag, 21. Mai, ab 14:30 Uhr
  • Umfangreiche Begleitung der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft vom 10. bis zum 26. Mai mit bis zu 35 Livespielen exklusiv im Free-TV, weitere WM-Spiele auch auf SPORT1+ und im Livestream auf SPORT1.de

Ismaning, 10. April 2019 – In dieser Woche startet die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft in die heiße Phase der WM-Vorbereitung – und SPORT1 ist mittendrin. Im Rahmen der Euro Hockey Challenge stehen im April jeweils zwei Duelle gegen die Slowakei, Tschechien und Österreich auf dem Programm, dazu gibt es im Mai noch eine letzte WM-Generalprobe gegen die USA. Der neue Bundestrainer Toni Söderholm will die sieben Partien nutzen, um eine schlagkräftige Mannschaft für die Weltmeisterschaft (10. – 26. Mai live auf SPORT1) in der Slowakei zu formen. SPORT1 begleitet das DEB-Team auf seinem Weg zum Jahres-Highlight und zeigt alle Vorbereitungsspiele live oder in Highlights im Free-TV. Los geht’s mit den beiden Duellen gegen WM-Gastgeber Slowakei: SPORT1 fasst das erste Spiel in Kaufbeuren am Donnerstag ab 23:30 Uhr zusammen, das zweite Spiel in Garmisch-Partenkirchen wird am Samstag live ab 19:30 Uhr übertragen. Für Garmisch gibt es zur Eishockey-WM ein weiteres TV-Highlight, denn SPORT1 strahlt am Dienstag, 21. Mai, ab 14:30 Uhr die Reportage „SC Riessersee – Die Legende lebt“ aus.

 

Söderholm im SPORT1 Interview zur WM-Vorbereitung: „Muss mit einem klaren Kopf reingehen“

Während die DEL-Playoffs in die entscheidende Phase gehen, nimmt die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bereits die Weltmeisterschaft ins Visier. In der ersten und zweiten Phase der Vorbereitung tritt das DEB-Team in den kommenden acht Tagen jeweils zweimal gegen WM-Gastgeber und Gruppengegner Slowakei und gegen Tschechien an. „Es ist möglich, dass ich ziemlich aufgeregt bin, wenn es losgeht. Man muss in der Vorbereitung sicherlich ein bisschen aufpassen, dass man geduldig bleibt und nicht gleich an Tag eins alles reinwirft. Vom ersten Tag bis zum ersten Spiel gegen Großbritannien haben wir noch über einen Monat Zeit. Da wird in der Vorbereitung viel passieren. Deshalb muss ich auch mit einem klaren Kopf reingehen,“ sagt Toni Söderholm im SPORT1 Interview. Der 25-köpfige Kader, den der neue Bundestrainer berufen hat, besteht unter anderem aus fünf Olympiahelden wie Gerrit Fauser oder Björn Krupp sowie fünf Neulingen wie Tim Wohlgemuth oder Parker Tuomie. Neben den Spielern, die noch in den DEL-Playoffs aktiv sind, fehlen im Kader auch noch die Legionäre aus der NHL. Dominik Kahun und Korbinian Holzer haben bereits Interesse an einer WM-Teilnahme bekundet, völlig offen ist dagegen noch, ob Superstar Leon Draisaitl das Team verstärken wird. Das erste Duell gegen die Slowakei ist in einer Highlight-Zusammenfassung am morgigen Donnerstag ab 23:30 Uhr auf SPORT1 zu sehen, es kommentiert Peter Kohl. Am kommenden Samstag wird dann das zweite Spiel live ab 19:30 Uhr im Free-TV übertragen. Dabei ist das bekannte On-Air-Trio mit Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Basti Schwele und Experte Rick Goldmann im Einsatz, das auch wieder die WM am SPORT1 Mikrofon begleiten wird.

Die SPORT1 Reportage „SC Riessersee – Die Legende lebt“ am Dienstag, 21. Mai, ab 14:30 Uhr

Im Rahmen der Eishockey-WM zeigt SPORT1 im Anschluss an das Livespiel zwischen Deutschland und Finnland die Reportage „SC Riessersee – Die Legende lebt“. Die Kameras blicken dabei hinter die Kulissen des Eishockey-Traditionsklubs aus Garmisch-Partenkirchen, bei dem der neue Bundestrainer Toni Söderholm vor seinem Engagement beim DEB erfolgreich im Einsatz war. Der SCR wurde zwischen 1927 und 1981 zehnmal Deutscher Meister und startete in der vergangenen Saison 2018/19 einen Neuanfang in der Oberliga Süd. Die halbstündige SPORT1 Reportage widmet sich unter anderem der Suche nach den verschwundenen Meisterschalen und begleitet das Team beim letzten Heimspiel der Saison im geschichtsträchtigen Olympia-Eissport-Zentrum.

 

So läuft die Eishockey-WM 2019 auf den SPORT1 Plattformen

SPORT1 präsentiert die gesamte IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft, die vom 10. bis zum 26. Mai 2019 in der Slowakei stattfindet, umfangreich auf seinen Plattformen. Von der Vorrunde bis zum Finale werden bis zu 35 Livespiele exklusiv im deutschen Free-TV übertragen, darunter alle Partien mit deutscher Beteiligung sowie die Halbfinals und das Finale. Dazu gibt es regelmäßige Zusammenfassungen der Tages-Highlights im Free-TV sowie die zehnteilige Doku-Reihe „N.ICE – Goldis Eishockey-Welt“ zu sehen. Dabei trifft SPORT1 Experte Rick Goldmann deutsche Eishockey-Größen mit der Kamera zu exklusiven Interviews und Hintergrund-Geschichten der besonderen Art. Insgesamt präsentiert SPORT1 im Turnierverlauf damit über 80 Stunden Eishockey im Free-TV. Weitere exklusive Livespiele werden auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+ und im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de gezeigt.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

 

Martin Rösch

Kommunikation

 

Sport1 GmbH

Münchener Straße 101g 

85737 Ismaning

Tel. 089.96066.1233

Fax 089.96066.1209

E-Mail martin.roesch@sport1.de

www.sport1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image