vergrößernverkleinern
Copyright: Sport1
Copyright: Sport1 © Copyright: Sport1
Lesedauer: 7 Minuten
teilenE-MailKommentare
  • Markus Höhner wird die DFB-Pokal-Partien live auf SPORT1 kommentieren
  • Ausführliche Berichterstattung am 9. August mit Countdown ab 18:30 Uhr, Livespiel ab 20:45 Uhr sowie mit Nachberichterstattung und Highlights und Analysen der weiteren Partien, unter anderem SV Sandhausen gegen Borussia Mönchengladbach, ab 22:45 Uhr auf SPORT1 

·        Über 15 Stunden an vier Tagen: SPORT1 widmet dem DFB-Pokal die größte Berichterstattung seiner            Geschichte im Free-TV und umfassende            Abbildung auf den digitalen SPORT1 Plattformen

·        SPORT1 Experte Stefan Effenberg über KFC gegen BVB: „Das Spiel hat einen großen Reiz“

 

Ismaning, 27. Juni 2019 – Hochkarätiger Start in den DFB-Pokal: SPORT1 wird den Pokalhit KFC Uerdingen 05 gegen Borussia Dortmund am Freitag, 9. August, live ab 20:45 Uhr zeigen. Es ist das Wiedersehen von Weltmeister Kevin Großkreutz mit seinem Ex-Klub BVB. Der wichtigste deutsche Pokalwettbewerb startet somit auf SPORT1 im Free-TV, der Countdown im Studio beginnt um 18:30 Uhr, nach Spielende um 22:45 Uhr wird es auch die Highlights und Analysen der weiteren Partien SV Sandhausen gegen Borussia Mönchengladbach sowie FC Ingolstadt 04 gegen 1. FC Nürnberg zu sehen geben. Auch der Kommentator der DFB-Pokal-Partien steht jetzt fest: Markus Höhner, der bereits die UEFA Europa League auf SPORT1 kommentierte, wird die Livespiele gewohnt kompetent und mit großem Erfahrungsschatz begleiten. Als Experte ist der ehemalige Nationalspieler Stefan Effenberg im Einsatz, Moderatoren sind Jochen Stutzky und Laura Papendick.

Markus Höhner: „Es wird kein Spaziergang für den BVB gegen sehr ambitionierte Uerdinger“
Markus Höhner blickt bereits mit viel Vorfreude auf die anstehende DFB-Pokalsaison. „Der Pokal liefert in jedem Jahr Überraschungen und Favoritenstürze. Auch in unserem Livespiel Uerdingen gegen Dortmund wird es sicher kein Spaziergang für den BVB gegen sehr ambitionierte Uerdinger. Der KFC ist zwar nur Drittligist, hat aber einen sehr breit und erfahren besetzten Kader. Der Pokal schreibt ja bekanntlich seine ganz eigenen, manchmal total überraschenden Geschichten. Wir werden als Redaktion vor, während und nach dem Spiel alles liefern, was dazugehört.“ 

Markus Höhner wurde 1965 in Ulm geboren, ist aber seit langem im Rheinland zuhause.  Zum Fernsehen kam er 1988 über ein Volontariat bei der damaligen RTL Bundesliga-Sendung „Anpfiff“. 1992 wechselte der diplomierte Betriebswirt zu SAT.1 und kommentierte dort bei „ran“ neun Jahre lang die Spiele der Bundesliga sowie American Football und Eishockey. Seit 2002 gehört er zum Kommentatoren-Team von SPORT1 und berichtet von den Spielen der Bundesliga und 2. Bundesliga im Einsatz. In den Spielzeiten 2009/10 bis 2012/13 war Höhner unter anderem Kommentator beim früheren Bundesliga-Sender LIGA total!. Aktuell kommentiert Höhner auch für MagentaSport der Deutschen Telekom. 

SPORT1 Chefredakteur Dirc Seemann: „Wir freuen uns auf das Topduell der ersten Runde. Borussia Dortmund erwartet gegen Uerdingen in Düsseldorf echte Flutlicht-Pokalatmosphäre. Das ist eine schwierige erste Hürde für den BVB. Mit Markus Höhner schicken wir unseren erfahrenen Topspiel-Kommentator ins Rennen. Ich bin sicher, er wird mit Stefan Effenberg ein starkes Duo bilden.“

SPORT1 Pokalexperte Stefan Effenberg ist ebenfalls gespannt auf das Nachbarschaftsduell im Westen. „Das ist das Spiel, was für mich persönlich heraussticht, vor allem die Konstellation mit Kevin Großkreutz als Ex-Borusse. Das Spiel hat einen großen Reiz. Ich glaube, es wird schwieriger für die Dortmunder dieses Spiel zu bestehen als für die Bayern in Cottbus. Trotzdem gehe ich davon aus, dass sich Borussia Dortmund durchsetzen wird." 

Der DFB-Pokal auf SPORT1
SPORT1 zeigt bis einschließlich der Spielzeit 2021/22 von der 1. Runde bis zum Viertelfinale je ein Topduell live und wird den DFB-Pokal mit der größten Berichterstattung präsentieren, die es bislang im deutschen Free-TV gegeben hat. Als erster privater Sender überhaupt überträgt SPORT1 den Pokal live im Free-TV. Insgesamt stehen in den Pokalwochen über 15 Stunden Berichterstattung an vier Tagen auf dem Programm, am Spieltag rund sechs Stunden Liveberichterstattung mit „Countdown“ und Highlights. Zusätzlich zur Free-TV-Abbildung wird SPORT1 den DFB-Pokal auch umfassend auf seinen digitalen Plattformen präsentieren.

So läuft die erste Pokalwoche im Free-TV auf SPORT1
Die Pokalwoche im Free-TV startet auf SPORT1 mit der Sendung „Pokalfieber“. Die Moderatoren Jochen Stutzky und Laura Papendick blicken zusammen mit Studiogästen auf die anstehende Pokalrunde und stimmen die Zuschauer mit News, Stimmen und Hintergründen ein. Die erste Ausgabe von „Pokalfieber“ ist am Donnerstag, 8. August, live ab 18:30 Uhr zu sehen. Das erste Livespiel des DFB-Pokals auf SPORT1 wird am Freitag, 9. August, live ab 20:45 Uhr übertragen. Bereits ab 18:30 Uhr startet der „Countdown“ aus dem Studio, zudem gibt es nach Abpfiff ab 22:45 Uhr eine ausführliche Nachberichterstattung mit Analyse und Zusammenfassungen der Pokalspiele des Tages. Die Höhepunkte der Partien der 1. Runde von Freitag und Samstag werden dann in „DFB-Pokal Pur“ am Sonntag, 11. August, ab 09:00 Uhr zusammengefasst. Anschließend steht live ab 11:00 Uhr die erste Ausgabe des „CHECK24 Doppelpass“ in der neuen Fußball-Saison an – auch hier ist der DFB-Pokal das Haupt-Thema. Eine weitere Ausgabe von „DFB-Pokal Pur“ am Dienstag, 13. August, ab 20:00 Uhr, mit den Highlights der Spiele von Sonntag und Montag sowie die Analyse-Sendung im Anschluss live ab 22:30 Uhr runden die Free-TV-Berichterstattung zur 1. Runde auf SPORT1 ab.

Pokalfieber auch auf den digitalen SPORT1 Plattformen
Als führende 360°-Sportplattform in Deutschland wird SPORT1 den DFB-Pokal auch auf seinen digitalen Kanälen umfangreich präsentieren. Das Livespiel wird parallel zum Free-TV auch im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de und den SPORT1 Apps übertragen. Darüber hinaus zeigt SPORT1 die Highlight-Videos der aktuellen Pokalspiele jeweils ab 0:00 Uhr auf SPORT1.de, in den SPORT1 Apps sowie auf dem SPORT1 YouTube Channel, zum Abschluss jeder Pokalrunde ist außerdem eine digitale Highlight-Show geplant. Neben den Videos wird es auf SPORT1.de und den SPORT1 Apps eine Rundumberichterstattung zu allen Spielen in einem eigenen Pokal-Bereich geben. Im „SPORT1 Pokalblog“ wird die gesamte Pokalwoche multimedial mit allen relevanten News, Stimmen und Reaktionen aus dem Netz begleitet.

Spannende Hintergründe und Eindrücke zum DFB-Pokal liefert SPORT1 auch auf seinen Social-Media-Kanälen: Bei jedem Livespiel wird ein eigener Redakteur im Stadion sein, der die Fans auf Facebook, Instagram und Twitter versorgt. Der SPORT1 Claim zum DFB-Pokal „#meinpokal – Zeit für Helden“ wird sich in der plattformübergreifenden Berichterstattung widerspiegeln, in der das persönliche Pokalerlebnis der Fußballfans im Fokus steht. Mit den Hashtags #meinpokal und #pokalfieber können sich auch die Fußballfans an der Diskussion über die einzigartigen Geschichten beteiligen, die der DFB-Pokal schreibt.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Michael Röhrig | Mathias Frohnapfel
Kommunikation
Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning
Tel. 089.96066.1244
Fax 089.96066.1209

E-Mail mathias.frohnapfel@sport1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image