vergrößernverkleinern
New York Mets v Atlanta Braves
New York Mets v Atlanta Braves © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die New York Mets haben den vierten Sieg in Serie gefeiert und sind klar auf Playoff-Kurs.

Mit dem 7:2 gegen die Atlanta Braves sorgten die Mets für den 79. Saisonsieg und bauen ihre Tabellenführung in der National League East auf Washington aus.

Einziger Wermutstropfen beim Erfolg über die Braves war das Serien-Ende von Pitcher Bartolo Colon.

Anzeige

Nach 31 Innings ohne zugelassenen Punkt beendete Jace Peterson im siebten Inning den beeindruckenden Lauf des 42-jährigen Mets-Pitchers.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Partie des Stadtrivalen New York Yankees gegen die Toronto Blue Jays musste wegen heftigen Regenfällen abgesagt werden.

Auch in Philadelphia konnte nicht gespielt werden, turbulent wurde es dennoch.

Statt gegen die Chicago Cubs zu spielen, entließen die Phillies ihren General Manager Ruben Amaro.

Philadelphia ist in der MLB das Team mit der schwächsten Bilanz (54-86) und wird zum vierten Mal in der Serie die Playoffs verpassen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image