vergrößernverkleinern
Carlos Correa wahrt den Astros die Möglichkeit auf die World Series
Carlos Correa wahrt den Astros die Möglichkeit auf die World Series © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Houston Astros gewinnen Spiel fünf der MLB-Halbfinalserie gegen die Tampa Bay Rays. Damit verkürzen sie auf 2:3 und wehren den zweiten Matchball ab.

Die Houston Astros haben in der Halbfinalserie der nordamerikanischen Baseball-Profiliga MLB ein sechstes Spiel gegen die Tampa Bay Rays erzwungen.

Die Texaner gewannen das fünfte Duell dank eines Homeruns mit Ansage von Carlos Correa im neunten Inning mit 4:3 und verkürzten in der Best-of-Seven-Serie nach 0:3-Rückstand auf 2:3. Die sechste Begegnung findet am Freitag erneut in der Corona-"Blase" im kalifornischen San Diego statt.

Correa: Ich will noch nicht nach Hause

"Ich habe vorher gewusst, dass ich den Homerun mache", sagte Correa und fügte an: "Ich will noch nicht nach Hause. Wir hatten nach dem 0:3-Rückstand ein Teammeeting. Da haben wir gesagt, es soll noch nicht zu Ende sein und dass wir es besser machen müssen." Jetzt stehe es 2:3, "und wir haben noch etwas zu tun."

Anzeige

Vorjahresfinalist Houston und Tampa spielen um den Sieg in der Finalserie der American League (AL).

DAZN gratis testen und die MLB live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

Die Meisterschaft der National League (NL) zwischen den Atlanta Braves und Titelfavorit Los Angeles Dodgers (Play-off-Stand 3:1) findet im texanischen Arlington nahe Dallas statt - wie anschließend auch die World Series zwischen den Champions der AL und der NL.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image