vergrößernverkleinern
Isaiah Hartenstein (links) darf sich Hoffnungen auf einen Platz in der NBA machen
Isaiah Hartenstein (links) darf sich Hoffnungen auf einen Platz in der NBA machen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mit Isaiah Hartenstein steht nur ein Deutscher beim NBA-Draft auf der Kandidatenliste. Der 19-Jährige könnte bereits in der ersten Runde gezogen werden.

Isaiah Hartenstein steht beim diesjährigen Draft der NBA als einziger Deutscher auf der Kandidatenliste.

Der 19-Jährige vom litauischen Meister Zalgiris Kaunas darf sich Hoffnungen machen, bei der Talenteverteilung in Brooklyn/New York in der Nacht zum Freitag (02.00 Uhr MESZ/DAZN) in der ersten Runde ausgewählt zu werden. Nur in diesem Fall hätte der 2,16 m große Teenager einen Vertrag sicher.

Utah und Toronto in der Verlosung

Der in Eugene/Oregon geborene Hartenstein wurde zuletzt von den Experten von draftexpress.com an Position 30 geführt, also genau auf dem letzten Platz in Runde eins. Der Sohn des früheren Bundesliga-Profis Florian Hartenstein (39) ginge damit an Utah Jazz.

Anzeige

Bei der Prognose von nba.com wird Isaiah Hartenstein, der als Center und Power Forward eingesetzt werden kann, sogar als Nummer 23 geführt. In dem Fall wären die Toronto Raptors dran.

Im Porträt heißt es, die Klubs würden ihn "noch mehr mögen, wenn sie nicht über seine Einstellung und schlechte Körpersprache nachdenken müssten". Hartensteins Emotionen könnten ein "potenzielles Problem" sein.

Anfangs waren College-Spieler Moritz Wagner (20/Michigan Wolverines) und Kostja Mushidi (18) von BC Mega Leks in Serbien ebenfalls für den Draft gemeldet, zogen sich aber zurück und müssen nun wieder ein Jahr warten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image