vergrößernverkleinern
Stephen Curry und LeBron James werden die beiden Mannschaften beim All-Star-Game anführen
Stephen Curry (r.) und LeBron James werden die beiden Mannschaften beim All-Star-Game anführen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Starter für das NBA All-Star-Game stehen fest. Zwei Stars dürfen zum ersten Mal den Rest der Teams wählen. Joel Embiid teilt gegen Rihanna aus.

Die NBA hat in der Nacht auf Freitag die Starter für das All-Star-Game am 18. Februar bekannt gegeben. Stephen Curry von den Golden State Warriors und Cleveland-Cavaliers-Star LeBron James haben die meisten Stimmen bekommen und sind die daher die Team-Captains der beiden Teams.

In diesem Jahr werden die Mannschaften zum ersten Mal nicht als East und West nach ihrer Conference-Zugehörigkeit gegeneinander antreten, sondern Curry und James dürfen ihre Teams wählen. 

Die beiden Kapitäne und die restlichen acht Starter wurden von Fans, Spielern und einer bestimmten Gruppe an Medienvertretern gewählt. 

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!) 

Die restlichen Starter sind Giannis Antetokounmpo (Milwaukee Bucks), Joel Embiid (Philadelphia 76ers), Kyrie Irving (Boston Celtics), Demar DeRozan (Toronto Raptors), James Harden (Houston Rockets), Kevin Durant (Golden State Warriors), Anthony Davis, DeMarcus Cousins (beide New Orleans Pelicans).

Neues Format beim All-Star-Game

Die Fans beschwerten sich in den letzten Jahren zunehmend über die Belanglosigkeit des Spaß-Spiels zwischen den Conferences. Mit dem neuen System soll mehr Kampfgeist ins Spiel kommen.

Alle Highlights aus der NBA gibt es wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Curry und James dürfen ihre Teams nun frei aus einem bestimmten Pool an Spielern wählen. Die ersten vier Spieler müssen aus dem Pool der Starter gewählt werden. Der Pool der Reservespieler wird von den Trainern der Liga gewählt und in der Nacht auf Mittwoch bekannt gegeben.

In der Nacht auf den 25. Januar wird die NBA dann die Wahlen der beiden Captains veröffentlichen. James wird als Spieler mit den meisten Stimmen im Voting zuerst wählen dürfen.

"Das ist der Grund, wieso dieses Format eingeführt wurde", sagte James. " Das All-Star-Game war nicht das, was es sein sollte die letzten Jahre. Ich werde das selbst regeln und die Jungs, die spielen, werden das richtig spielen und kämpfen. Unsere Fans verdienen das."

Die All-Star-Starter im Überblick:

Nächste Artikel
previous article imagenext article image