vergrößernverkleinern
Dennis Schröder will gegen die New York Knicks endlich die Pleitenserie der Hawks beenden
Dennis Schröder wechselte 2013 von den New Yorker Phantoms Braunschweig zu den Atlanta Hawks © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Dennis Schröder führt die Atlanta Hawks zu einem Auswärtssieg gegen die Denver Nuggets. Der Braunschweiger überzeugt beim Triumph nicht nur mit Punkten.

Bann gebrochen: Dennis Schröder hat seine Atlanta Hawks endlich auch auswärts wieder zu einem Erfolg geführt.

Die Hawks gewannen gegen die Denver Nuggets mit 110:97 (54:46).. 

Damit beendet Atlanta seine Auswärts-Niederlagen-Serie. Zuletzt hatten Schröder und Co. in fremden Hallen zehn Spiele in Folge verloren. Für Denver war es die dritte Pleite in Serie. (Spielplan und Ergebnisse der NBA)

Schröder mit starker Leistung

Besonders auffällig bei Atlanta war mal wieder Schröder, der sowohl als Scorer als auch als Passgeber erfolgreich war. Am Ende gelang ihm mit 19 Punkten - bester Schütze seines Teams - und zehn Assists sogar ein Double-Double. Für die Hawks war es erst der vierte Auswärtserfolg in dieser Saison.

Alle Highlights aus der NBA gibt es wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Besonders hoch anzurechnen ist der Sieg, wenn man sich die Statistik der Gastgeber genauer anschaut. Seit Anfang November gewann Denver nämlich elf seiner 13 Heimspiele. Doch mit ihrer unterirdischen Trefferquote konnten sie auch gegen das schwächste Team der bisherigen Spielzeit nichts ausrichten. 

"Wir haben mit Tempo gespielt, das war der Schlüssel. Alle waren gut, alle haben heute einen großartigen Job gemacht", sagte Schröder nach der Partie und ergänzte: "Jeder Sieg fühlt sich gut an."

Schwache Wurfquoten von Denver

Die Nuggets trafen lediglich 24,3 Prozent ihrer Dreipunkte-Würfe. Aus dem Feld kamen sie auf 40 Prozent und von der Freiwurflinie auf 60 Prozent. 

SPORT1 überträgt regelmäßig Top-Spiele und Partien mit deutscher Beteiligung LIVE im TV auf SPORT1 US.

Auch die starke Leistung von Denvers Gary Harris half nichts. Er war der einzige Akteur, der mehr Zähler als Schröder erzielte. Mit elf von 14 erfolgreichen Würfen aus dem Feld erzielte er letztlich 25 Punkte. Hinzu kamen sieben Rebounds, drei Assists, zwei Steals und ein Block.

Trotz des Sieges bleiben die Hawks mit einer Bilanz von elf Siegen und 30 Niederlagen jedoch weiter das Schlusslicht im Osten. Die Denver Nuggets mussten mit der Niederlage einen Dämpfer im Kampf um die Playoffplätze hinnehmen. (Alle Tabellen der NBA im Überblick)

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel