NBA-Traum wird wahr! Emotionen pur bei Wagner
teilenE-MailKommentare

Kein Team im NBA-Draft wählt LiAngelo Ball, den Bruder von Lakers-Star Lonzo Ball, aus. Für den Plan von Großmaul-Papa LaVar Ball ist dies ein Rückschlag.

LaVar Ball hatte einen Plan.

Alle drei seiner Söhne - Lonzo, LiAngelo und LaMelo - sollten in der NBA in einem Team spielen. Doch in der Nacht vom 21. auf 22. Juni erhielt das Vorhaben des Großmaul-Papas erste Risse.

Denn während die Dallas Mavericks mit Luka Doncic einen Coup landeten und die Deutschen Moritz Wagner und Isaac Bonga zu den Los Angeles Lakers stießen, wurde LiAngelo Ball von keinem Team ausgewählt.

Während das für Fans und Experten kaum überraschend kam, wird sein extrovertierter Vater davon überzeugt gewesen sein, dass LiAngelo in die Fußstapfen von Lonzo treten kann, der seit der vergangenen Saison für die Lakers aufläuft.

LiAngelo Ball von NBA-Klubs verschmäht

Er sei nicht einmal auf den erweiterten Scouting-Listen der General Manager der Liga gewesen, hatte ESPN-Experte Adrian Wojnarowski im Vorfeld des Drafts berichtet.

Ball stattete nur den Lakers und den Golden State Warriors für ein Workout einen Besuch ab.

Im Vorjahr war er gemeinsam mit seinem jüngeren Brüder LaMelo in Litauen aufgelaufen und hatte mit einem Ladendiebstahl in China für Aufsehen gesorgt.

Vor dem 60. und letzten Pick des Drafts hatten einige Fans - womöglich aus Jux - mit lauten Gesängen versucht, dass sich doch noch ein Team erbarmt. Doch zunächst einmal ist der NBA-Traum für den 19-Jährigen ausgeträumt.

Für LaVar und seinen mittleren Sohn bleibt noch die Hoffnung, dass ein Team in der Free Agency der Meinung ist, der Forward könne eine Hilfe für den Kader sein.

Bei den Lakers besteht allerdings nicht einmal Interesse daran, Ball für das G-League-Team South Bay Lakers, also das Farmteam, zu holen.

Die erste Runde des NBA-Drafts im Überblick:

1. DeAndre Ayton (Phoenix Suns)
2. Marvin Bagley (Sacramento Kings)
3. Luka Doncic (Dallas Mavericks)
4. Jaren Jackson Jr. (Memphis Grizzlies)
5. Trae Young (Atlanta Hawks)
6. Mo Bamba (Orlando Magic)
7. Wendell Carter (Chicago Bulls)
8. Collin Sexton (Cleveland Cavaliers)
9. Kevin Knox (New York Knicks)
10. Mikal Bridges (Phoenix Suns)
11. Shai Gilgeous-Alexander (Los Angeles Clippers)
12. Miles Bridges (Charlotte Hornets)
13. Jerome Robinson (Los Angeles Clippers)
14. Michael Porter (Denver Nuggets)
15. Troy Brown (Washington Wizards)
16. Zhaire Smith (Philadelphia 76ers)
17. Donte DiVincenzo (Milwaukee Bucks)
18. Lonnie Walker (San Antonio Spurs)
19. Kevin Huerter (Atlanta Hawks)
20. Josh Okogie (Minnesota Timberwolves)
21. Grayson Allen (Utah Jazz)
22. Chandler Hutchison (Chicago Bulls)
23. Aaron Holiday (Indiana Pacers)
24. Anfernee Simons (Portland Trail Blazers)
25. Moritz Wagner (Los Angeles Lakers)
26. Landry Shamet (Philadelphia 76ers)
27. Robert Williams (Boston Celtics)
28. Jacob Evans (Golden State Warriors)
29. Dzanan Musa (Brooklyn Nets)
30. Omari Spellman (Atlanta Hawks)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image