vergrößernverkleinern
Free Agency, Free Agents, NBA, LeBron James, Dirk Nowitzki
DeAndre Jordan wagt einen zweiten Anlauf bei den Dallas Mavericks © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Im zweiten Anlauf finden DeAndre Jordan und die Dallas Mavericks endgültig zusammen. Der geplatzte Deal von 2015 ist abgehakt.

Der Deal galt schon einige Tage lang als fix, jetzt können die Fans der Dallas Mavericks aber auch endgültig aufatmen.

Star-Center DeAndre Jordan hat einen Vertrag bei den Texanern unterschrieben. Über die Konditionen machte das Team von Dirk Nowitzki keine Angaben. (Zum NBA-Transferticker)

Medienangaben zufolge soll es sich allerdings um einen Einjahres-Vertrag in Höhe von 24 Millionen Dollar handeln.

Jordan und Mavericks: pikante Vorgeschichte

Den 29-Jährigen, der bislang seine ganze Karriere über für die Los Angeles Clippers aktiv war, und die Mavericks verbindet eine durchaus pikante Vorgeschichte.

2015 entschied sich Jordan trotz einer vorherigen Zusage gegen einen Wechsel nach Texas und blieb bei den Clippers. Einen solchen Tabubruch hatte es in der NBA zuvor fast nie gegeben.

Drei Jahre später scheint der Vorfall allerdings abgehakt. Wie Mavericks-Inhaber Mark Cuban verriet, sollen er und Jordan die letzten vermeintlichen Unstimmigkeiten in einem Telefongespräch ausgeräumt haben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image