vergrößernverkleinern
Maximilian Kleber kam gegen die 76ers auf 17 Punkte
Maximilian Kleber kam gegen die 76ers auf 17 Punkte © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Dallas Mavericks müssen sich in Shanghai den Philadelphia 76ers knapp geschlagen geben. Maximilian Kleber kann überzeugen. Dirk Nowitzki bekommt ein Geschenk.

Die Dallas Mavericks haben ihr zweites Vorbereitungsspiel auf die anstehende NBA-Saison verloren. Die Mavs mussten sich in Shanghai den Philadelphia 76ers knapp mit 114:120 (62:64) geschlagen geben.

In Abwesenheit des verletzten Dirk Nowitzki konnte sein deutscher Landsmann Maximilian Kleber auf sich aufmerksam machen. Der Power Forward kam in 24 Minuten auf 17 Punkte und sieben Rebounds und war damit hinter Dennis Smith Jr. (20 Punkte) zweitbester Scorer seines Teams.

ANZEIGE: Jetzt die neuesten NBA-Trikots kaufen - hier geht es zum Shop

Jungstar Luka Doncic, der am Sonntag gegen die Beijing Ducks noch überragt hatte, hielt sich mit elf Punkten und sechs Rebounds diesmal zurück. Topscorer der Partie war 76ers-Star J.J. Redick mit 28 Punkten.

Nowitzki bekommt E-Gitarre

Der an Achillessehnenproblemen leidende Nowitzki verfolgte die Partie auf der Tribüne und erhielt ein besonderes Geschenk: Sein früherer Teamkollege Wang Zhizhi überreichte dem 40-Jährigen eine E-Gitarre, die Nowitzki gleich begeistert ausprobierte.

Der Routinier ist in dieser Saison nicht für die Startformation geplant und wird den Saisonstart wohl verpassen.

ANZEIGE: Die NBA ab 16. Oktober LIVE bei DAZN - JETZT Gratismonat sichern

Nächste Artikel
previous article imagenext article image