vergrößernverkleinern
Los Angeles Lakers v Denver Nuggets
Los Angeles Lakers v Denver Nuggets © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Los Angeles Lakers mit Superstar LeBron James kassieren bei den Denver Nuggets eine Rekord-Niederlage, bei der auch James blass bleibt.

Rekord-Pleite für LeBron James und die Los Angeles Lakers!

Die Lakers unterlagen bei den Denver Nuggets mit 117:85 - der Abstand von 32 Punkten war der größte aller bisherigen Duelle der beiden Teams.

James kam bei der deutlichen Niederlage nur auf 14 Zähler, sieben Rebounds und zwei Assists. Gleichzeitig verlor er vier Mal den Ball. Bester Werfer der Partie war Kyle Kuzma von den Lakers mit 21 Zählern. Der Deutsche Moritz Wagner kam beim 85:117 bei den Denver Nuggets vier Minuten zum Einsatz, blieb aber auch dieses Mal mit seinen beiden Würfen ohne Ertrag. Immerhin steuerte Wagner erstmals einen Rebound und einen Assist bei.

Anzeige

Lakers mit unterirdischer Dreier-Quote

Bei den Nuggets glänzte das Trio Paul Millsap, Jamal Murray und Malik Beasley mit je 20 Punkten. 

ANZEIGE: Jetzt die neuesten NBA-Fanartikel kaufen - hier geht es zum Shop

Vor allem von der Dreipunkte-Linie erwischten die Kalifornier einen rabenschwarzen Tag. Nur 14,5 Prozent (fünf von 35 Versuchen) fanden den Weg durch die Reuse. Zur Halbzeit lagen die Nuggets nur mit acht Zählern in Front, konnten ihre Führung im Verlauf des dritten Viertels bis auf 18 Zähler ausbauen. 

Denver lässt nicht nach

Auch im Schlussviertel ließ Denver nicht nach und gewann selbiges mit 28:14 und machte damit die Demütigung für die hochgehandelten Lakers perfekt.

ANZEIGE: Die NBA LIVE bei DAZN - JETZT Gratismonat sichern

Für LeBron und Co. stehen nun vier Heimspiele in Serie an, beginnend mit der Partie gegen die Indiana Pacers in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. In der Western Conference liegen die Lakers auf Rang sieben mit elf Siegen und neun Niederlagen.(Die Tabelle der NBA)

Gegner Denver rangiert auf Platz drei und hat nur einen Sieg Rückstand auf die Golden State Warriors auf Platz zwei.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image