Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Carmelo Anthony erzählt zusammen mit Dwyane Wade eine irre Story: Beim gemeinsamen Urlaub habe LeBron James Melo einst das Leben gerettet - mit nur einem Arm.

Die "Banana Boat Crew" der NBA-Stars LeBron James, Dwyane Wade, Chris Paul und Carmelo Anthony ist mittlerweile legendär. "Melo" hätte der Trip mit den Kumpels aber offenbar einmal fast das Leben gekostet.

Denn wie der heutige Spieler der Portland Trail Blazers in einem Instagram-Video mit Kumpel Wade verriet, musste ihn "King James" einst vor dem Ertrinken retten.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Anzeige

Wie es dazu kam? Bei einem gemeinsamen Bahamas-Urlaub der 2003 gedrafteten NBA-Stars hatte sich Melo verzettelt - und fand sich plötzlich in Not wieder.

"... und Bron springt ins Wasser, als wäre er McGyver"

"Das war mein Fehler. Ich wollte noch den Barrakuda sehen, als ich beim Schnorcheln war", erzählte Anthony: "Dann sehe ich hoch und die Strömung treibt mich in die Mitte des Ozeans, weg vom Boot."

Es sei windig gewesen, berichtet Anthony weiter, und ihm sei schon "alles Mögliche" durch den Kopf gegangen, "da bin ich ganz ehrlich". Todesangst wohl inklusive.

Meistgelesene Artikel

Doch dann habe er zum Boot gesehen, "und Bron springt ins Wasser, als wäre er MacGyver. Er hat mich mit einem Arm zurückgeholt."

Wade pflichtete Anthony bei und berichtete: "Ich habe das schon mehrmals Leuten erzählt. Ich habe ihnen gesagt: 'Ich habe LeBron schon viele unglaubliche Dinge auf dem Court tun sehen. Doch abseits des Courts hat er Melos Leben gerettet.'"

Nächste Artikel
previous article imagenext article image