vergrößernverkleinern
Tony Romo von den Dallas Cowboys
Tony Romo von den Dallas Cowboys © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im zweiten Spiel nach seinem Comeback muss der Star-Quarterback der Dallas Cowboys den nächsten Verletzungsschock hinnehmen. Die Panthers bleiben weiter ungeschlagen.

Die Verletzungsmisere von Tony Romo nimmt einfach kein Ende.  Der Star-Quarterback hat sich bei der 14:33-Niederlage seiner Dallas Cowboys in der NFL gegen die Carolina Panthers erneut eine schwere Verletzung am Schlüsselbein zugezogen.

Tony Romo von den Dallas Cowboys
Tony Romo von den Dallas Cowboys © Getty Images

Die endgültige Diagnose soll am Freitag bei einer Computertomographie festgestellt werden. Romo hatte jedoch bereits eine schlimme Vorahnung.

"Als ich zu Boden gefallen bin, konnte man hören, dass etwas passiert ist", sagte der 35-Jährige. Es fühle sich "ähnlich" an wie vor einigen Monaten, als er sich schon einmal das Schlüsselbein gebrochen hatte.

Anzeige

Saison für Romo angeblich beendet

Laut ESPN ist die Saison für Romo beendet. Alles andere als die Diagnose Schlüsselbeinfraktur wäre wohl eine Überraschung.

Es wäre bereits die dritte Verletzung dieser Art in seiner Karriere. 2010 hatte er die Playoff-Finals verpasst. Gegen die Panthers absolvierte Romo erst das zweite Spiel nach erneutem Comeback.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Und ausgerechnet an Thanksgiving erfolgte nun der nächste Schock. "Ich bin einfach enttäuscht und weiß nicht genau, was passiert", haderte Romo.

Panthers wahren weiße Weste

Dieses Mal war Thomas Davis am Schicksal beteiligt. Der Linebacker der Panthers brachte Romo gegen Ende des dritten Viertels mit einem Tackling zu Boden und landete auf ihm. Dieser Belastung hielt der Knochen an der Schulter offenbar nicht Stand.

Carolina bewahrte mit dem Erfolg, an dem Superstar Cam Newton mit einem Touchdown und 183 Yards entscheidenden Anteil hatte, seine weiße Weste.

Mit elf Siegen aus elf Spielen führt das Team die South Division souverän an. Romos Cowboys sind in der Eastern Conference mit nur drei Erfolgen Letzter. (Tabellen der NFL)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image