vergrößernverkleinern
Andrew Luck ist Quarterback bei den Indianapolis Colts
Andrew Luck ist Quarterback bei den Indianapolis Colts © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Indianapolis Colts müssen ohne ihren Quarterback Andrew Luck in die Regular Season der NFL starten. Der Spielmacher wird nach seiner OP nicht rechtzeitig fit.

Die Indianapolis Colts müssen ohne ihren Quarterback Andrew Luck in die neue Saison der NFL starten.

Luck wurde im Januar an der rechten Schulter operiert und sollte pünktlich zum ersten Spieltag der Regular Season fit werden, allerdings ging dieser Plan nicht auf. "Er ist immer noch in der Trainingsphase. Seine Rehabilitation verlief bislang exzellent. Wir blicken weiterhin von Woche zu Woche", erklärte Chris Ballard, General Manager der Colts.

Fragezeichen bleiben jedoch: Luck hatte bis zuletzt nicht einmal werfen können - geschweige denn mit dem Team trainieren. Nun wurde der dreimalige Pro Bowler aber immerhin in den aktiven Kader genommen.

Anzeige

Anstelle von Luck wird Scott Tolzien als Quarterback auflaufen. Jacoby Brissett, den die Colts erst vergangenes Wochenende als Tausch für Wide Receiver Phillip Dorsett von den New England Patriots holten, ist Tolziens Ersatz.

Neben Luck müssen die Colts auch ohne ihren Top-Cornerback Vontae Davis auskommen, der sich im Pre-Season-Match gegen die Pittsburgh Steelers eine Leistenverletzung zuzog und mehrere Wochen pausieren muss.

Die neue NFL-Saison beginnt in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (ab 2.30 Uhr deutscher Zeit) mit der Begegnung zwischen Super-Bowl-Gewinner Patriots und den Kansas City Chiefs. Die Colts bestreiten ihr erstes Spiel am kommenden Sonntag ab 22 Uhr bei den Los Angeles Rams.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image