vergrößernverkleinern
Kareem Hunt sorgte für einen Skandal
Kareem Hunt sorgte für einen Skandal © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Kareem Hunt spricht in einem Interview über seinen skandalösen Vorfall, der ihm den Job kostete. Der ehemalige Chiefs-Star bereut seine Handlungen.

Kareem Hunt hat sich nach seinem Prügel-Skandal erneut reumütig gezeigt.

"Es war eine lange Nacht. Um genau zu sein, ist es egal, was passiert ist. Das war falsch. Ich hätte Verantwortung übernehmen und die richtige Entscheidung treffen können, indem ich einen Weg gefunden hätte, die Situation zu deeskalieren", sagte Hunt bei ESPN.

Am Freitag wurde von der Boulevard-Website TMZ ein Video veröffentlicht. Auf diesem ist zu sehen, wie Hunt am 10. Februar gewalttätig gegen eine Frau vorgegangen war. Der Star-Running-Back geriet dabei in einem Hotel in Cleveland mit der Frau in Streit, stieß sie anschließend und trat sie nach einer Rangelei mit mehreren Personen auch noch mit dem Fuß.

ANZEIGE: Die NFL bei DAZN. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Nachdem das Video publik wurde und für Aufsehen sorgte, wurde er von den Kansas City Chiefs entlassen.

Hunt entschuldigte sich nun bei der Frau, der Chiefs-Organisation und seiner Familie. Er bestätigte auch, seinem Team nicht die Wahrheit über den Vorfall erzählt zu haben.

Mit der Entlassung hätten die Chiefs das Richtige getan. Nach Medienberichten droht Hunt nun eine heftigere Strafe als die sechs Spiele, die für Fälle häuslicher Gewalt üblich sind.

ANZEIGE: Jetzt aktuelle NFL-Trikots sichern - hier geht es zum Shop

Durch die Entlassung ihres Superstars sind die Titel-Chancen der Franchise deutlich geschrumpft: Denn Leistungsträger Hunt ist in seinem zweiten Profijahr mit sieben Touchdowns mitverantwortlich für die bislang herausragende Saison der Chiefs. Das Team um Star-Quarterback Patrick Mahomes liegt mit einer Bilanz von neun Siegen und zwei Niederlagen an der Spitze der AFC.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image