Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Julius Thole und Clemens Wickler behaupten sich im Halbfinale der Beachvolleyball-WM. Das deutsche Team ringt nach einem Krimi ein Team aus Norwegen nieder.

Julius Thole und Clemens Wickler haben das Finale bei der Beachvolleyball-WM erreicht. (SERVICE: Spielplan der Beachvolleyball-WM im SPORT1-Datencenter)

Im Halbfinale setzte sich das letzte verbliebene Team aus Deutschland gegen die Norweger Anders Mol und Christian Sorum mit 2:1 (17:21, 21:16, 15:12) durch.

(SPORT1 zeigt die Partie um Platz drei am Sonntag um 12.30 Uhr LIVE im TV und im LIVESTREAM). Das Finale begleitet SPORT1 ab 14 Uhr im LIVETICKER, die Highlights gibt es ab 23.30 Uhr im TV auf SPORT1 und im Livestream)

Anzeige

"Keine Ahnung, was hier passiert", sagte Wickler hinterher bei SPORT1. "Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung. Vor so einer Kulisse ein Finale spielen zu dürfen ist der Wahnsinn. Das Ziel ist es, morgen zu gewinnen."

"Unglaublich, was hier gerade los ist"

Thole ergänzte: "Wir sind cool geblieben. Unglaublich, was hier gerade los ist. Wir arbeiten viel mit Psychologen und verstehen uns super auf dem Feld. Es macht uns super viel Spaß. Dass wir zuhause spielen, könnte ausschlaggebend sein. Diese Massen, die uns nach vorne schreien...Aufgeben ist da keine Option."

Der erste Satz in Hamburg ging klar verloren, den zweiten Durchgang konnten Thole und Wickler ähnlich deutlich für sich entscheiden. Der entscheidende dritte Satz entwickelte sich zum Krimi, die Deutschen hatten die besseren Nerven.  

Im Finale warten die Russen Viacheslav Krasilnikov und Oleg Stoyanovskiy. Sie hatten sich zuvor mit 2:1 gegen Tri Bourne und Trevor Crabb aus den USA durchgesetzt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image