Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Laura Ludwig und Maggie Kozuch stehen bei der Beach-Meisterschaft in Timmendorfer Strand im Endspiel. Bei den Männern müssen die Titelverteidiger nachsitzen.

Nach einem umkämpften Sieg im Duell der Olympiasiegerinnen haben Laura Ludwig und Maggie Kozuch auch das Halbfinale gewonnen und greifen bei der deutschen Beachvolleyball-Meisterschaft nach dem Titel. 

Das Duo des Hamburger SV setzte sich am Freitag zunächst gegen Kira Walkenhorst und Anna-Lena Grüne durch, ehe am Samstag Kim Behrens und Cinja Tillmann das Nachsehen hatten.

Ludwig/Kozuch setzten sich mit 2:1-Sätzen (21:17, 15:21, 15:13) durch.

Anzeige

Im zweiten Match um den Einzug ins Endspiel standen sich in Timmendorfer Strand Victoria Bieneck/Isabel Schneider und Sandra Ittlinger/Chantal Laboureur gegenüber. Ittlinger/Laboureur triumphierten souverän mit 2:0 (21:15, 21:13).

Meistgelesene Artikel

Das Finale steigt um 14 Uhr im LIVESTREAM auf SPORT1 und wird zusätzlich auch im TV empfangbar sein. Das Spiel um Platz drei fällt aufgrund einer verletzungsbedingten Absage durch Victoria Bieneck/Isabel Schneider aus. Kim Behrens/Cinja Tillmann gewinnen damit Bronze.

Die deutschen Beach-Meisterschaften am Samstag und Sonntag LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

Bei den Männern fällt die Entscheidung um den Titel erst am Sonntag, SPORT1 ist auch hier live dabei

Die Vizeweltmeister Julius Thole und Clemens Wickler (Hamburg) qualifizierten sich als Sieger der Gruppe A direkt für das Viertelfinale der Männer am Samstag.

Die Titelverteidiger Bennet Poniewaz/David Poniewaz nahmen als Dritter der Gruppe B den Umweg über das Achtelfinale, schlugen dort aber die Frankfurter Georg Wolf/Peter Wolf.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image