Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Max Hopp zieht bei den Players Championship Finals in die zweite Runde ein. Martin Schindler hat keine Chance, Gabriel Clemens kämpft sich weiter.

Max Hopp und Gabriel Clemens haben bei den Players Championship Finals die zweite Runde erreicht. Die deutsche Nummer eins im Darts schlug zum Auftakt der Generalprobe für die PDC-WM in Minehead Jelle Klaasen mit 6:3, Clemens legte am Abend mit 6:4 gegen Mark McGeeney nach. (Die Darts-WM 2020 vom 13. Dezember bis zum 1. Januar LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)

Sowohl Hopp als auch Klaasen legten furios los. Das 140er-Finish des "Maximisers" im ersten Leg konterte sein niederländischer Kontrahent mit einem 170er-Checkout. Danach holte Hopp drei Legs in Folge.

Beim Stand von 5:2 verpasste Hopp einen Matchdart auf der Doppel-16. Nachdem Klaasen auf 3:5 verkürzen konnte, machte Hopp im anschließenden Leg den Sack zu.

Anzeige

Clemens kämpft sich weiter

Clemens, zuletzt im Achtelfinale beim Grand Slam of Darts, hatte gegen den Weltranglisten-87. McGeeney mehr Mühe als gedacht.

Der Engländer warf fünfmal die 180 (Clemens einmal), auch beim Average waren die beiden Kontrahenten fast gleichauf (93,1 zu 91,8 für Clemens). Entscheidend war letztlich die Checkout-Quote, bei der Clemens (50 %) seinem Gegner (33 %) klar überlegen war.

Schindler gegen Smith chancenlos

Martin Schindler scheiterte dagegen bereits an seiner Auftakthürde. Gegen Vize-Weltmeister Michael Smith hatte "The Wall" keine Chance und verlor deutlich mit 1:6.

Damit sinken die Chancen Schindlers, sich für die WM zu qualifizieren, weiter. Der Deutsche kann sich nur noch über das PDC Tour Card Holders Qualifier am Montag, bei dem die letzten beiden WM-Tickets vergeben werden, qualifizieren. (Auslosung der Darts-WM 2020 am Montag, 25. November um 18 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)

Titelverteidiger Daryl Gurney musste sich ebenfalls überraschend zum Auftakt geschlagen geben, er unterlag Luke Woodhouse mit 5:6.

DAZN gratis testen und die größten Darts-Turniere live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bei den bis Sonntag andauernden Players Championship Finals, dem Finalturnier der Players-Championship-Serie, geht es um ein Gesamtpreisgeld von britische 500.000 Pfund. Der Sieger erhält 100.000 Pfund.

Die 1. Runde im Überblick (Best of 11 Legs):

Freitag, Nachmittagssession

Bühne 1:
Dimitri Van den Bergh - Stephen Bunting 2:6
Jose de Sousa - James Richardson 6:3
Glen Durrant - Scott Baker 6:2
Max Hopp - Jelle Klaasen 6:3
Chris Dobey - Cristo Reyes 6:1
Jeffrey de Zwaan - Simon Whitlock 5:6
Michael Smith - Martin Schindler 6:1
Ian White - Devon Petersen 6:4

Bühne 2:
Harry Ward - Darius Labanauskas 5:6
Justin Pipe - Mervyn King 5:6
Brendan Dolan - Ross Smith 6:1
John Henderson - Ryan Joyce 6:5
Keegan Brown - Andy Boulton 6:3
Steve Beaton - Ricky Evans 5:6
Danny Noppert - Ryan Searle 6:5
Dave Chisnall - Matthew Edgar 6:2

SPORT1 DARTS ADVENTSKALENDER 2019 - Das Geschenk für jeden Darts-Begeisterten - HIER SICHERN | ANZEIGE

Freitag, Abendsession:

Bühne 1:
Krzysztof Ratajski - Steve Lennon 6:1
Gerwyn Price - Mickey Mansell 6:3
James Wade - Ted Evetts 6:4
Mensur Suljovic - Kim Huybrechts 6:5
Daryl Gurney - Luke Woodhouse 5:6
Michael van Gerwen - Luke Humphries 6:3
Peter Wright - James Wilson 5:6
Nathan Aspinall - Raymond van Barneveld 2:6

Meistgelesene Artikel

Bühne 2:
Jonny Clayton - Ryan Meikle 0:6
Joe Cullen - Kyle Anderson 6:2
Vincent van der Voort - Arron Monk 6:4
Gabriel Clemens - Mark McGeeney 6:4
Adrian Lewis - Josh Payne 6:4
William O'Connor - Steve West 6:4
Jermaine Wattimena - Jamie Hughes 3:6
Ron Meulenkamp - Rob Cross 2:6

Nächste Artikel
previous article imagenext article image