Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der World Cup of Darts wird von Hamburg nach Österreich verlegt und steigt erst im November. Ein anderes Turnier in Deutschland kann dagegen stattfinden.

Der Darts-Weltverband PDC hat den World Cup of Darts von Hamburg nach Graz verlegt.

Statt Ende Juni findet die beliebte Team-WM diesmal von 6. bis 8. November in Österreich statt und bildet den Abschluss der diesjährigen European Tour.

Der World Cup ist das einzige PDC-Turnier, bei dem die Spieler ein Zweier-Team bilden und um den Titel des Team-Weltmeisters kämpfen. Im vergangenen Jahr gewann der spätere Weltmeister Peter Wright gemeinsam mit Gary Anderson das Turnier für Schottland, Rekordsieger sind England und die Niederlande mit je vier Titeln.

Anzeige

Insgesamt nehmen 32 Teams an dem prestigeträchtigen Turnier teil, darunter auch Deutschland. Wer für Deutschland antritt, steht noch nicht fest.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE

German Darts Open findet statt

An den drei Tagen werden insgesamt sechs Sessions gespielt: Am 6. November steigt die 1. Runde, am 7. November die zweite und am 8. November finden die Viertelfinals (nachmittags) sowie Halbfinale und Finale (abends) statt.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste nicht nur das Turnier in Hamburg abgesagt werden, sondern auch weitere Events der European Tour in Sindelfingen, Leverkusen, Trier, München, Hildesheim und Riesa. Die German Darts Open in Jena kann dagegen stattfinden und ist für den 11. bis 13. September geplant.

Meistgelesene Artikel

Anschließend folgt vom 29. Oktober bis 1. November die European Championship in Dortmund, bevor das World Series of Darts Finale in Salzburg (18. bis 20. Oktober) und der World Cup of Darts die Saison der European Tour abschließen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image