Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Trotz der ursprünglichen Befürchtung, Weihnachten in London verbringen zu müssen, hat es Nico Kurz nach seinem Aus bei der WM zurück in die Heimat geschafft.

Nico Kurz muss Weihnachten doch nicht im Spielerhotel der PDC-WM verbringen. (Darts-WM von 15. Dezember bis 3. Januar LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM und LIVETICKER)

Der deutsche Darts-Spieler hat es am Tag vor Heiligabend doch noch geschafft, in seine Heimat zurückzukehren. 

"Nach mehreren Stunden Autofahrt, endlich wieder zurück in Deutschland", verkündete der 23-Jährige, der am Montagabend durch eine 1:3-Niederlage in der 2. Runde gegen Gabriel Clemens ausgeschieden war, auf Instagram. Seit Sonntagabend waren Großbritanniens Grenzen dicht.

Anzeige

SPORT1 Akademie - Werde mit Raymond van Barneveld zum Darts-Star | ANZEIGE

Unmittelbar nach seinem Aus hatte Kurz bei SPORT1 noch gemeint, dass er nicht wisse, wie er nach Deutschland zurückkehren könne. Nach kilometerlangen Lkw-Staus hatten die Verantwortlichen am Mittwoch jedoch beschlossen, die Ein- und Ausreise doch zu erlauben.

Auch interessant

Voraussetzung dafür ist jedoch ein negativer Corona-Test, den Kurz offenbar vorweisen konnte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image