vergrößernverkleinern
Leon Draisaitl bleibt beim Sieg der Edmonton Oilers ohne Scorerpunkt
Leon Draisaitl bleibt beim Sieg der Edmonton Oilers ohne Scorerpunkt © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Deutschlands Star Leon Draisaitl bleibt beim 4:1-Erfolg seiner Edmonton Oilers gegen Rekordmeister Montreal ohne Scorerpunkt.

Deutschlands Eishockeystar Leon Draisaitl ist beim 4:1-Erfolg seiner Edmonton Oilers in der NHL gegen Rekordmeister Montreal Canadiens ohne Tor oder Assist geblieben.

Der Kölner, MVP der vergangenen Saison, steht damit als Nummer zwei der Liga weiter bei 63 Scorerpunkten. Damit liegt er nun bereits elf Zähler hinter seinem Klubkameraden Connor McDavid, der gegen Montreal einen Treffer erzielte und zwei Vorlagen leistete.

Die NHL LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM 

Anzeige

Die Oilers machten ihren 27. Saisonsieg mit vier Toren in einem furiosen Schlussdrittel perfekt und sind weiter Dritter der Scotia-North-Division. Schlusslicht sind die Ottawa Senators, die bei den Calgary Flames 5:2 gewannen. Tim Stützle erzielte dabei seinen 17. Saison-Assist. (Spielplan und Ergebnisse der NHL)

Wie Draisaitl liegt auch Nico Sturm mit Minnesota Wild als Dritter der Honda-West-Division auf Play-off-Kurs. Der gebürtige Augsburger feierte einen 5:2-Erfolg bei den Arizona Coyotes, blieb aber ohne Scorerpunkt. (Tabellen der NHL)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image