Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Meister Adler Mannheim ist nach einer kurzen Schwächephase wieder in der Spur. Bei Spitzenreiter Red Bull München wartet jetzt aber ein echter Härtetest.

Mehr Topspiel geht nicht: Mit dem Duell zwischen dem EHC Red Bull München und den Adler Mannheim trifft der Vizemeister auf den Meister und der Spitzenreiter auf den Tabellendritten (DEL: EHC Red Bull München - Adler Mannheim ab 16.55 Uhr LIVE bei SPORT1 im TVSTREAM und LIVETICKER).

Der EHC führt die Tabelle nach wie vor mit einem komfortablen Vorsprung von zehn Punkten vor den Straubing Tigers an. (Tabelle der DEL)

Vor dem 8:5-Erfolg am Freitag bei den Krefeld Pinguinen musste das erfolgsverwöhnte Team aber zwei bittere Niederlagen hinnehmen: Einem 2:5 im Derby gegen die Augsburger Panther folgte ein 1:5 im Viertelfinal-Hinspiel der CHL bei Djurgarden Stockholm.

Anzeige

Hager: "Es wird ein heißer Tanz"

Die erste Final-Neuauflage in dieser Saison konnten die Münchner klar mit 7:2 für sich entscheiden. (Spielplan der DEL)

Diesmal erwartet Stürmer Patrick Hager ein engeres Spiel: "Mit Sicherheit wollen sie einiges gut machen. Wir sind vorbereitet. Es wird ein heißer Tanz, das hat sich in den letzten Jahren so entwickelt. Die Mannschaften schenken sich nichts", meint der Münchener in der neuen Podcast-Ausgabe von DIE EISHOCKEY SHOW powered by SPORT1.

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Nach einer kurzen Krise in der ersten Novemberhälfte sind die Adler Mannheim wieder in der Erfolgsspur: Zuletzt fuhren die Kurpfälzer in der Liga sechs Siege am Stück ein.

Wolf: "Steigern uns von Spiel zu Spiel"

"Bei den Topklubs sind die Erwartungen hoch und wir haben in der vergangenen Spielzeit eine tolle Saison gespielt. Dann wurden einige Spieler ausgetauscht. Dass man da einfach ein paar Wochen braucht, um wieder in Form zu kommen, ist klar. Wir haben uns sehr gut gefangen und steigern uns jetzt von Spiel zu Spiel", berichtet David Wolf bei DIE EISHOCKEY SHOW powered by SPORT1.

Meistgelesene Artikel

Darüber hinaus konnte der Klub in dieser Woche die Vertragsverlängerung der fünf Leistungsträger Matthias Plachta, Mark Katic, Andrew Desjardins, Cody Lampl und Tommi Huhtala vermelden.

Mit einem Sieg im Duell gegen München wollen die Mannheimer nun weiter für gute Stimmung sorgen. "Wir freuen uns sehr auf die Partie, denn wir wollen uns immer mit den besten Mannschaften in der Liga messen, um zu schauen, wie weit man ist", sagt Wolf.

So können Sie Red Bull München - Adler Mannheim LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: SPORT1
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image