vergrößernverkleinern
© GameSports - Danny Singer
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die PANTHERS enttäuschen in CS:GO auch zu Beginn der Rückrunde. In FIFA 18 führen die Aufsteiger STYLO und TheStrxngeR die Tabelle der Meisterschaft an.

Von Maximilian Eichgrün

Die Rückrunde in der ESL Wintermeisterschaft hat begonnen und sorgte in FIFA 18 für eine interessante Tabellenkonstellation. Der amtierende CS:GO-Meister PANTHERS Gaming verliert allmählich den Anschluss an die Spitze.

PANTHERS erneut geschlagen

PANTHERS Gaming konnte die ESL Sommermeisterschaft in Counter-Strike: Global Offensive für sich entscheiden und möchte den Titel natürlich verteidigen. Das stellt sich aber als gar nicht so einfach heraus: Mit nur fünf Punkten aus fünf Spielen sind DuDe und Co. im Moment nur Fünfter.

Anzeige

Auch gegen ALTERNATE aTTaX setzte es zum Rückrundenstart eine 0:2-Niederlage. Mit 8:16 und 10:16 mussten sich die PANTHERS auf beiden Maps geschlagen geben. Zudem stehen vier Teams in der Tabelle hinter dem amtierenden Meister, die weniger Spiele absolviert haben und noch vorbeiziehen könnten, darunter EURONICS Gaming.

STYLO und TheStrxngeR weiter erfolgreich

Die beiden FIFA-Aufsteiger STYLO und TheStrxngeR haben ihre Spitzenplatzierungen am 5. Spieltag festigen können. STYLO befindet sich weiter auf dem ersten Rang, während TheStrxngeR auf Platz 2 liegt und damit erster Verfolger ist. Allerdings muss der Profi des FC Basel sich am Samstag gegen Meister Mo_Aubameyang beweisen.

STYLO war in der Lage, GOOKU eines von zwei Spielen abzunehmen, während StrxngeR gegen Veteran deto eines der beiden Matches holen konnte. Beide holten am vergangenen Montag also je 3 von 6 möglichen Punkten.

VfL Wolfsburg-Profi TimoX hat allerdings die Verfolgung der beiden Neulinge aufgenommen. Sein überzeugender Doppelsieg gegen M4RV bringt den 20-Jährigen auf Platz 3 und somit wieder in Schlagweite.

TRIBUNAL eSports übernimmt Tabellenführung

Im LoL-Bracket hat sich TRIBUNAL trotz Unentschieden gegen Aequilibritas eSports vorerst die Tabellenführung sichern können. Allerdings können die Verfolger noch nachziehen. Zahlreichen Teams, die oben mitmischen, wie aTTaX, ESG, Wind and Rain und SPGeSports, fehlt noch mindestens ein Best-of-Two.

Die aufgestiegenen ANGRY GORILLAS bleiben nach der 0:2-Niederlage gegen das Team des Schweizer Fußballclubs Lausanne-Sport weiterhin sieglos auf dem letzten Platz.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image