vergrößernverkleinern
Kurz nach Bekanntgabe der Call of Duty League wurde nun Details für die Hobbyspieler veröffentlicht. Call of Duty Challengers heißt der offizielle Amateurwettbewerb.
Kurz nach Bekanntgabe der Call of Duty League wurde nun Details für die Hobbyspieler veröffentlicht. Call of Duty Challengers heißt der offizielle Amateurwettbewerb. © Call of Duty League
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Paukenschlag in der Amateur-Szene: Call of Duty Challengers ist eine Liga für Semi-Profis mit einem Preispool von mehr als einer Million US-Dollar.

Zwölf Teams spielen in der Call of Duty League um Ruhm, Here und jede Menge an Preisgeld. Mit der "Call of Duty Challengers"-Liga dürfen nun auch Amateure vom Erfolg als eSportler-Träumen.

Vor Kurzem wurden die Pläne für bevorstehende Semi-Profi-Turniere bekanntgegeben. Das Preisgeld kann sich sehen lassen: Mehr als eine Million US-Dollar werden im Laufe des Jahres ausgeschüttet.

Drei Events, eine Million US-Dollar

Im Zuge der Challengers-Liga wird es drei große Turniere geben. Während die ersten beiden mit einem Prizepool von jeweils 250.000 US-Dollar aufwarten, bietet das dritte Event eine Summe von einer halben Million US-Dollar. Zusätzlich wird es kleinere Turniere geben, sowohl in Europa als auch den USA und Kanada, die mit jeweils 10.000 Dollar dotiert wurden. Abgerundet wird das ganze von verschiedenen Online-Events, bei denen es um ein Preisgeld von 2000 US-Dollar geht.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

In Europa werden die kleineren Wettbewerbe ausschließlich in London, England und Paris, Frankreich ausgetragen. In Nordamerika unter anderem in New York, Toronto und Seattle.

Im Gegensatz zum vergangenen Jahr macht die Nachwuchs-Szene in Call of Duty einen gewaltigen Sprung. So bot die Amateur-Liga in Call of Duty: Black Ops 4 einen Prizepool von lediglich 75.000 US-Dollar über das gesamte Jahr verteilt.

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Das erste Event der Call of Duty Challengers findet zwischen dem 29. Februar und 01. März in Paris statt. Im Anschluss folgt ein Turnier in Toronto, Ende März, ehe es im Mai nach Atlanta geht.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image