vergrößernverkleinern
F1 Mobile soll die Ära des Mobile Racing eSports einläuten
F1 Mobile soll die Ära des Mobile Racing eSports einläuten © formula1.com
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Simracing ist auf dem Vormarsch. In der Corona-Pandemie rückte das digitale Racing immer mehr in den Blickpunkt. Nun ist der Trend auch auf mobilen Plattformen angekommen.

Von Fatih Öztürk

"Größer, besser und zweifelsohne auch härter", soll die kompetitive Season in F1 Mobile laut Codemasters werden. Mit Update 14 wird auf dem Mobile Game die Ära des "Mobile Racing Esports" eingeläutet.

Hinter dem Namen verbirgt sich eine mehrstufige Rennliga, die in den Monaten September, Oktober und November abgehalten wird und das Tempo und die Geschicklichkeit der Teilnehmer auf den Prüfstand stellen soll. Mit dieser kürt die Formel 1 erstmals neben dem großen Simracing Event auch einen Champion auf den Smartphones.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Um überhaupt am Wettbewerb teilnehmen zu können, müssen in F1 Mobile Racing zunächst die Qualifikationsligen absolviert werden. Erst danach wird der Zugang zur tatsächlichen Liga, der Mobile Racing Esports League 3, freigeschaltet. Codemasters unterstreichen in ihrem Blog, dass hier auf dem höchsten Niveau gefahren wird. "Glaubt nicht, dass es einfach wird, denn all eure Gegner verfolgen dieselben Ziele wie ihr", heißt es da.

Nicht nur Tempo zählt

Die Challenges in diesem Wettbewerb sollen sich durch anspruchsvolle Szenarien auszeichnen, weswegen man immerhin mehrere Monate Zeit bekommt, fünf davon zu meistern. Es soll dabei nicht nur um die Geschwindigkeit gehen, sondern um alle Geschicke der Spieler als virtuelle Rennfahrer. Am Ende der Season werden die besten Racer weltweit zum Finalevent im Dezember eingeladen, bei dem nach einem neuntägigen Turnier dann der erste Champion im Mobile Racing feststehen wird.

Preisgelder und Regelwerk wurden bisher nicht bekanntgemacht, doch die Entwickler versprechen die Infos in den kommenden Monaten nachzureichen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image