vergrößernverkleinern
Das erwartet Rennspiel-Fans in F1 2021
Das erwartet Rennspiel-Fans in F1 2021 © Codemasters / EA
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Während die Formel 1-Saison bereits im vollen Gange ist, steht bald der nächste Ableger der erfolgreichen F1-Reihe an. Wie groß der Sprung sein könnte, haben wir getestet.

Die Formel 1 ist die bekannteste und nach wie vor erfolgreichste Motorsport-Serie der Welt. Für Gamer und Sim-Racing-Enthusiasten muss es also zwingend eine Videospiel-Adaption geben, die das Cockpit-Feeling in die heimischen Wohnzimmer holt. Die F1-Reihe aus dem Hause Codemasters, die mittlerweile zu EA gehören, erfüllt diesen Anspruch seit Jahren. Nun steht am 16. Juli der nächste Ableger an. 

F1 2021 erhält Storymodus

Rein optisch sah die Presse-Beta etwas polierter als der Vorgänger. Auch in F1 2020 war die Grafik schon mehr als nur hübsch und je nach System dem Fotorealismus sehr nahe. Neu hinzu kommen jetzt allerdings die Next-Gen-Konsolen. Das bringt auf allen Systemen Ray-Tracing-Optionen. Ein finales Urteil über die Optik sollte aber erst mit dem Full Release gefällt werden. Innerhalb des Spiels gibt es eine große Neuerung - den Braking Point-Modus. Im Stile der Alex-Hunter-Geschichte in FIFA soll auch hier ein waschechter Storymodus den Spieler tiefer in den Kosmos Formel 1 hineinziehen.

Unterfüttert wird dieser mit Zwischensequenzen und der einen oder anderen Entscheidung sein, die allerdings nur wenig Einfluss auf den weiteren Verlauf haben. Geplant ist ein Verlauf über drei Jahre. Start ist in der Formel 2, danach geht es in die Formel 1.

Anzeige

Der klassische Karrieremodus ist mit F1 2021 auch gemeinsam spielbar. Hierbei hat der Ersteller das Zepter in der Hand. Wenn die/der gewünschte Partner:in nicht zur Verfügung steht, können auch andere einspringen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Details in F1 2021

Im Gameplay sind die Veränderungen nicht allzu einschneidend. Die Fahrphysik wurde vor allem in Bezug auf die Reifen angepasst. Unterschiede zwischen verschiedenen Härtegraden sind nun deutlicher wahrzunehmen. Allerdings kommt damit auch ein stärkerer Verschleiß dazu. 

Für Realismus liebende gibt es mehr Optionen in den Einstellungen. So können Wetter und Safety-Car-Häufigkeit reguliert werden und damit mehr Dynamik erzeugen. Auch das Schadensmodell wurde angepasst. 

Insgesamt machte die Beta einen guten und weitgehend fehlerfreien Eindruck. Über den Status des fertigen Spiels erfahren wir frühestens am 13. Juli, wenn die Deluxe Edition freigeschaltet wird.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image