vergrößernverkleinern
© ESL - Patrick Strack
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Am vergangenen Wochenende gewannen die Brasilianer von Luminosity Gaming noch die MLG Columbus. In Malmö wollen sie 15 Konkurrenten vom Thron stoßen.

Insgesamt 250.000 US-Dollar Preisgeld werden unter den 16 Teilnehmern der DreamHack Masters Malmö verteilt. Das größte Stück vom Kuchen erhält der Erstplatzierte, der sich über 100.000 US-Dollar freuen darf.

mousesports gegen Nordamerika

In Gruppe A wird das deutsche Team mousesports auf die Brasilianer von Luminosity Gaming sowie die US-Amerikaner von Team Liquid treffen. Beide Kontrahenten erreichten beim Major-Turnier in der vergangenen Woche das Halbfinale.

Diesmal sind sie es allerdings, die eine lange Reise über den großen Teich auf sich nahmen. Derweil dürfte mousesports Jetlag ins Turnier starten.

Anzeige

Nachdem die Mäuse bei ihren letzten zwei Turnierteilnahmen enttäuschten, möchte man diesmal die Gruppenphase überstehen. In ihren Online-Matches zeigten sich die Jungs im roten Trikot zuletzt zumindest solide. Einmal mehr muss das Roster versuchen, dem Druck auf der Bühne standzuhalten.

Insbesondere chrisJ und nex haben in Malmö ihre Konstanz zu suchen. In Online-Partien beweisen die beiden Spieler immer wieder in brillanten Aktionen ihr Potenzial. Der Holländer konnte zuletzt sogar beim Major die Zuschauerschaft verblüffen.

Na'Vi spielt mit verletztem GuardiaN

Bei der MLG Columbus zeigte sich Natus Vincere stark. Der clevere Spielstil der Osteuropäer konnte mit starken individuellen Leistungen der Spieler kombiniert werden.

Nur einer von ihnen enttäuschte ein wenig: Ihr AWP-Spieler GuardiaN konnte seine berüchtigte Form nicht finden, denn Gelenkschmerzen machen ihm aktuell einen Strich durch die Rechnung.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der weltbeste AWPer performte nicht so, wie man es von ihm gewohnt war. Trotzdem war er dabei wahrscheinlich besser als alle anderen AWP-Spieler vor Ort.

Nach einer Niederlage im Finale folgerte GuardiaN, dass es an der Zeit sei, eine Auszeit zu nehmen und seine gesundheitlichen Probleme auszukurieren.

Nachdem Na'Vi bereits Pläne für seine Vertretung schmiedete, kam die erfreuliche Nachricht: Na'Vi spielt in Malmö doch mit ihrem Ausnahmetalent.

In der Gruppenphase trifft man auf G2 Esports, CLG und GODSENT. Na'Vi sollte es also mit Leichtigkeit bis in die Playoffs schaffen.

Derweil sagte Fnatic die Teilnahme ab. Ihr Star-Spieler olofmeister hat die gleichen Probleme.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image