vergrößernverkleinern
s1mple war für Team Liquid der Schlüssel zum Erfolg - nun ist er Teil eines wahren Top-Teams © DreamHack - Adela Sznajder
teilenE-MailKommentare

Soeben gab Natus Vincere offiziell bekannt, dass man den Alt-Star "Zeus" mit Aleksandr "s1mple" Kostyliev ersetzt - ein Transfer, den sich Kenner wünschten.

Na'Vi zählt dauerhaft zu den fünf gefürchtetesten CS:GO-Teams der Welt.

Nach sieben Jahren Zusammenarbeit trennt man sich nun von Danil "Zeus" Teslenko. Der Ukrainer blieb Natus Vincere seit Dezember 2009 treu.

Als Spieler von damals verbleibt nun nur noch "Edward".

Ein lang erwarteter Transfer

Dass s1mple eines Tages zu Na'Vi hinzustoßen würde, war eigentlich klar. Es handelt sich um das beste russisch-ukrainische Team und s1mple ist der aufstrebende Star schlechthin.

Team Liquid schaffte es trotz Problemen in der Teamdynamik mit s1mple bei der MLG Columbus bis in das Halbfinale und auch bei der ESL One Cologne stand der 18-Jährige im Finale.

s1mple ist bekannt dafür, ein besonderer Charakter zu sein. In seinen alten Teams gab es oft Differenzen zwischen den Spielern. 

Akteure, die seinen Respekt nicht genossen, waren meist auch auf ihn nicht gut zu sprechen. Team Liquid durchlief deswegen zahlreiche Transfers, bevor man sich endgültig von s1mple trennte.

In seiner Vergangenheit leistete sich s1mple nicht nur Schnitzer im Zwischenmenschlichen.

Er wurde seitens der ESL auch als Schummler entlarvt. Über drei Jahre war es dem Ukrainer verboten, an Events der Organisatoren teilzunehmen.

Der Carry von Liquid geht

Ohne s1mple wird der Triumphzug von Team Liquid nun wohl enden. 

Fortan spielt das Team mit "jdm64" und "Pimp". Beide Spieler gelten als Nachwuchstalente mit viel Potenzial.

Ob sie das Momentum beim NA-Team jedoch aufrecht erhalten können, bleibt fraglich.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image