vergrößernverkleinern
Mathieu "ZywOo" Herbaut ist aktuell in aller Munde, auch wenn er bei der Weltmeisterschaft in Counter-Strike nicht mitspielt.
Mathieu "ZywOo" Herbaut ist aktuell in aller Munde, auch wenn er bei der Weltmeisterschaft in Counter-Strike nicht mitspielt. © Vakarm
teilentwitternE-MailKommentare

In der internationalen Counter-Strike-Szene gibt es viele Talente. Doch ein junger Franzose überragt aktuell alle anderen.

Mathieu "ZywOo" Herbaut ist aktuell in aller Munde, auch wenn er bei der Weltmeisterschaft in Counter-Strike nicht mitspielt. Denn der erst 17-jährige Franzose überragte bei seinem Team Against All Authority (aAa) am ersten Tag in einer der wichtigsten europäischen Ligen.

Zweimal Nachspielzeit

Über die sogenannte ESEA Mountain Dew League können sich Mannschaften für die eSports-Königsklasse ESL Pro League qualifizieren. Dort startete am Donnerstag offiziell die 27. Saison. Vier deutsche Teams gingen ebenfalls an den Start. Unter anderem auch das Vorzeige-Quintett vom BIG Clan.

In den ersten beiden Matches für "ZywOo" ging es gegen die Dänen von Fragsters und das deutsche Lineup um DIVIZON. Während die erste Partie mit 17:19 verloren wurde, gewann aAa auch dank ihres jungen Talentes das zweite Spiel mit 19:16. In beiden Fällen war die Nachspielzeit nötig.

87 Frags in 71 Runden

Doch der 17-Jährige bewies, dass er aktuell in seiner eigenen Liga unterwegs ist. Gegen die Fragsters kam er in den 36 Runden auf insgesamt 49 Frags beziehungsweise Abschüsse. In der Regel sind Spieler glücklich, wenn sie über die regulären 30 Runden auf 30 Frags kommen. Doch auch wenn er zweimal das komplette gegnerische Team ausschaltete, verlor seine Truppe am Ende gegen die Skandinavier.

Gegen die deutsche Auswahl von DIVIZON setzte Herbaut dann 38 Abschüsse nach und am Ende klappte es auch mit dem Debütsieg in der ESEA Mountain Dew League. Schon lange Zeit steht der inzwischen 17-Jährige auf dem Zettel großer französischsprachiger Teams.

Zu einer Verpflichtung zu einem der namenhaften Teams wie EnVyUs oder G2 eSports wird es aber wohl in nächster Zeit nicht kommen. "ZywOo" möchte erst seine schulische Laufbahn beenden. Darauf besteht auch seine Familie. Somit muss die grpße eSport-Laufbahn mit den Millionen-Turnieren noch ein bisschen warten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel