vergrößernverkleinern
Die DreamHack Open November findet vom 26. bis 29. November statt.
Die DreamHack Open November findet vom 26. bis 29. November statt. © DreamHack
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mit der DreamHack Open November findet ein weiteres Counter-Strike: Global Offensive Event statt, das online ausgespielt wird. Acht Teams kämpfen um 100.000 US-Dollar.

Acht Teams aus den Regionen Europa und CIS kämpfen bei der DreamHack Open November um das Preisgeld und der Erstplatzierte nimmt satt 50.000 US-Dollar mit nach Hause.

In zwei Gruppen mit jeweils vier Teams geht es im Best-of-3-Modus zur Sache, Platz eins und zwei jeder Gruppe sind dann für die Playoffs gesetzt. Die Gruppenspiele finden am Donnerstag, 26. November und Freitag 27. November statt. Am Samstag finden die Bo3-Halbfinalspiele statt bevor das Event dann am Sonntag im Best-of-5 Grand Final einen krönenden Abschluss findet.

Die Qualifikation

Die Teilnehmer konnten sich über verschiedene Wege für das Turnier qualifizieren.

Anzeige

Die Schweden von flowskola sicherten sich ihren Platz über den schwedischen Qualifier, Apeks konnten sich im norwegischen Qualifier durchsetzen und Gambit siegten beim gesamt-europäischen Qualifier. KOVA gewannen die finnische Telia Esports Series S3, AGF siegten bei der dänischen Elgiganten Ligaen S15 und Illuminar sicherten sich ihr Ticket über die polnische Herbstmeisterschaft.

Komplettiert wird das Feld von Nemiga und Spirit, die sich ihren Invite über die ESL Weltrangliste verdient haben.

Die Gruppen

Die Teams wurden wie folgt in die Gruppen A und B aufgeteilt:

Gruppe A:

  • Spirit
  • flowskola
  • Apeks
  • AGF

In Gruppe A sollten Spirit die Nase vorne haben, sie stehen aktuell auf dem 16. Platz der HLTV-Weltrangliste und sind damit der Favorit auf den Turniersieg.

Die Schweden von flowskola werden wohl wenige Chancen haben, sich durchzusetzen. Platz 2 sollte an Apeks gehen, die mit Dennis "dennis" Edman und Joakim "jkaem" Myrbostad zwei absolute Veteranen in den eigenen Reihen haben. Erst im Oktober kam jkaem ins Team, nachdem 100 Thieves ihren CS:GO-Squad auflösten. Die Dänen von AGF könnten aber auch für eine Überraschung sorgen, wenn sie gut in Form sind.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Gruppe B:

  • Gambit
  • Illuminar
  • Nemiga
  • KOVA

Gruppe B sollte eigentlich von Gambit und Nemiga gewonnen werden, die mit Platz 20 und 21 der HLTV-Weltrangliste deutlich vor den beiden anderen Teams liegen. Doch die Polen von Illuminar haben mit Janusz "Snax" Pogorzelski eine Geheimwaffe in ihren Reihen. Der 27-Jährige zählte von 2014 bis 2017 zu den 20 besten Spielern der Welt und konnte in seiner Zeit im legendären Virtus.pro Roster sogar ein Major gewinnen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die ersten Matches stehen schon fest, SPORT1 überträgt das Event ab Freitag live auf eSports1. Los gehen wird es am Freitag um 17:00 Uhr. Samstag startet die Übertragung ab 16:30 Uhr und am Sonntag beginnt der Finaltag ab 18:00. Als Kommentatoren begleiten euch Tyler Gough und Alexander Schuster durch das Wochenende.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image