vergrößernverkleinern
Sancho dürfte im Dress des BVBs zu den derzeitigen Gewinnern der Liga gehören. Auch in FIFA 19 ist der Engländer begehrt, da er ein 5-sterne-Skiller ist
Sancho dürfte im Dress des BVBs zu den derzeitigen Gewinnern der Liga gehören. Auch in FIFA 19 ist der Engländer begehrt, da er ein 5-sterne-Skiller ist © EA Sports / BVB
teilenE-MailKommentare

Sancho dürfte im Dress des BVB zu den derzeitigen Gewinnern der Liga gehören. Auch in FIFA 19 ist er begehrt - als einziger englischer 5-Sterne-Skiller.

FIFA 19 ist die derzeit beliebteste Fußballsimulation der Welt. In dieser erhalten die einzelnen Spieler die unterschiedlichsten Werte, nach denen sich die virtuellen Fußballprofis entsprechend auf dem Rasen verhalten. Einer dieser Werte ist für das Anwenden verschiedener Tricks verantwortlich.

Interessanterweise gibt es derzeit mit Jadon Sancho, der aktuell bei Borussia Dortmund unter Vertrag steht, einen einzigen englischen Profi, der mit einem 5-Sterne-Skill-Wert ausgestattet wurde. Der letzte Engländer, der einen derartigen Trick-Wert aufweisen konnte, war in FIFA 17 der Brite Nathan Oduwa, der gegenwärtig bei Tottenham Hotspur unter Vertrag steht. 

---
Weitere News zu FIFA 19:
eSports: So funktioniert die Virtual Bundesliga in FIFA 19
EA Sports: Keine Lizenz für Brasilien in FIFA 19
---

El Tornado in Dortmund

Dank diesem Wert ist der Borusse dazu in der Lage, die schwierigsten Skills innerhalb von FIFA 19 erfolgreich auszuführen. Seit der diesjährigen Ausgabe sind alle 5-Sterne-Skiller beispielsweise dazu in der Lage, den berühmten "El Tornado" anzuwenden. Bei diesem Trick wird der Ball mit einem Fuß in die Luft gehoben, während man innerhalb einer Drehung diesen anschließend mit dem anderen Fuß versucht im gegnerischen Tor unterzubringen.

Der Trick erfreut sich derart großer Beliebtheit, dass er häufig in von Electronic Arts veröffentlichten Trailern anhand Cristiano Ronaldos digitalem Ich gezeigt wurde.

Dennoch gibt es innerhalb des Spiels einige "exklusive Tricks", die nur von einem einzigen Spieler angewendet werden können. So bleibt der "Rainbow Flick" ausschließlich Neymar Jr. von Paris Saint-Germain vorbehalten.

Spieler des Monats - auf der falschen Position

Neben seinen Trick-Fähigkeiten, überzeugte Sancho zuletzt auch die Fans des Spiels bei der Wahl zum "Player of the Month" im Oktober. Kurioserweise wurde dessen FUT-PotM-Karte kurz nach der Veröffentlichung wieder aus dem Spiel entfernt. Der Grund ist die falsche Positionsangabe.

Eine kurzfristige Wiederveröffentlichung, dieses mal mit der richtigen Position, ist geplant.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image