FIFA 18: Was ist FUT?
teilenE-MailKommentare

München - Mohamed Salah ist der Mann der Stunde. Nach der Wahl zum besten Spieler der Premier League folgt direkt die nächste Ehrung: In FIFA 18 ist er jetzt besser als Messi.

Zweifelsohne gehört Mohamed Salah zu den derzeit besten Fußballern der Welt. Der Ägypter liefert Tore und Vorlagen am laufenden Band. Aktuell führt der Spieler des FC Liverpool die Torschützenliste mit insgesamt 31 Treffern in der englischen Liga an und lieferte zudem zehn Vorlagen. Absoluter Spitzenwert!

Nicht zuletzt wurde er aufgrund seiner anhaltenden Formstärke vor wenigen Tagen zum Spieler des Jahres der Premier League gewählt - am Dienstagabend (ab 20.15 Uhr im LIVETICKER) will er seine Reds im Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen die Roma auf Finalkurs bringen.

Als kleine Zusatzmotivation honorierte FIFA-18-Entwickler EA Sports Salahs Leistungen jüngst mit einer neuen FIFA-18-FUT-Karte.

Salah einen Tick besser als Messi

Lionel Messi und Cristiano Ronaldo gehören bis dato zu den besten Spielern in FIFA 18. Mit der neuen Spezialkarte schließt Mohamed Salah zu den zwei Ballkünstlern auf und verfügt nun wie Messi über einen Kartenwert von 98 Punkten.

In den einzelnen Kategorien übertrifft der Ägypter "La Pulga" sogar. So hat Salah gegenüber dem Argentinier zum Beispiel in Sachen Sprintstärke, Torschuss und Abwehrverhalten die Nase vorn, Messi lässt ihn dagegen lediglich bei den Passfähigkeiten hinter sich.

Besonders beeindruckend ist Salahs Entwicklung in den vergangenen Monaten: Zum Release von FIFA 18 wurde dessen FUT-Karte mit einer Gesamtstärke von 83 bewertet. Dank der Spezialkarte macht er einen Sprung um satte 15 Punkte. Entsprechend interessant wird auch zu sehen sein, wie der Liverpooler in FIFA 19 bewertet wird.

Auch Leroy Sane darf sich freuen

Neben Salah wurde auch Leroy Sane von Manchester City mit einer Trophäe geehrt. Der deutsche Nationalspieler wurde zum besten Nachwuchsspieler der Premier League gewählt und erhielt ebenso wie Salah eine neue spezielle FUT-Karte. 

Leroy Sané gehört mit der neuen Karte zu den bestne Youngster der Premier League © EA Sports

Mit dieser verfügt der ehemalige Schalker nun über einen Gesamtwert von 93 Punkten - ebenfalls ein enormer Sprung: Sanes ursprüngliche Karte hatte eine Stärke von 82, ehe sie vor wenigen Monaten aufgrund konstant guter Leistungen bereits auf 84 aufgewertet wurde.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image