vergrößernverkleinern
SPORT1-Experte und FIFA-Vizemeister Mirza Jahic glaubt an seinen Landsmann Timo "TimoX" Siep. © VBL/EA
teilentwitternE-MailKommentare

Am Sonntag wird Kölns FIFA-Profi Mirza Jahic den FUT Champions Cup live bei SPORT1 kommentieren. Vorab schätzt er das Teilnehmerfeld in Manchester ein.

Anfang April überraschte Mirza Jahic im Dress des 1. FC Köln bei der Virtuellen Bundesliga alle Szenekenner. Am Ende wurde er deutscher Vizemeister in FIFA 18. Beim nächsten internationalen FIFA-Event, dem FUT Champions Cup in Manchester an diesem Wochenende, spielt er jedoch nicht mit.

Wolfsburg mit guten Chancen

Für SPORT1 wird er das Turnier am Sonntag ab 13 Uhr im Livestream auf YouTube kommentieren. Am Freitag geht das Turnier bereits mit der Vorrunde los (ab 13 Uhr im LIVESTREAM).

Mit Blick auf das Teilnehmerfeld hat Jahic auch ein paar klare Favoriten: "Auf der PlayStation 4 sehe ich vor allem Benedikt Saltzer und Timo "TimoX" Siep vom VfL Wolfsburg weit vorne. Für sie geht es noch um alles und ich bin sicher, dass sich beide sehr gut auf das Event vorbereitet haben."

Gespielt wird neben der PS4 auch auf der Xbox One. Die besten acht auf jeder Konsole qualifizieren sich für die Playoffs zur FIFA 18-Weltmeisterschaft im Sommer. 

Auf der Xbox sieht er einen Malteser weit vorne: "Da ist Kurt Fenech, der sich selbst als "Best in the World" bezeichnet, mein Favorit. Er hat es letztes Mal gegen F2Tekkz knapp nicht geschafft, will es diesmal aber besser machen und das Ticket sichern." Der FIFA-Knirps Donovan "F2Tekkz" Hunt, der beim ersten FUT Champions Cup in Barcelona gewann und noch als DHTekkz antrat, wird in Manchester für sein neues Team F2Freestylers spielen.

Der FUT Champions Cup in Manchester ab Freitag LIVE im SPORT1-Stream auf Youtube

Tagesform entscheidet

Bei 128 eSportlern, die sich online im Februar qualifizierten, ist das Teilnehmerfeld entsprechend stark: "Bei diesem Event ist einmal mehr die absolute Elite im FIFA eSports am Start, somit können es meiner Meinung nach viele schaffen, weit zu kommen, weil auf Weltklasseniveau vor allem Kleinigkeiten und auch die Tagesform entscheiden."

Sexy Sport Clips oder Doppelpass? FIFA-Profis auf heißem Stuhl

Jahic ist zudem der Meinung, dass Spieler, für die es nur noch um Preisgeld und keinen Quali-Platz geht, heiß sein werden. Sie könnten befreit aufspielen, was ein Vorteil sein könnte: "Ich muss aber auch sagen, dass ich wenig überrascht wäre, wenn sich einer von den bereits qualifizierten Spielern wie Kai "deto" Wollin, Cihan Yasarlar, Mohammed "Mo_Aubameyang" Harkous, Spencer "Gorilla" Ealing, F2Tekkz oder auch TheStrxnger den Pokal holen würde."

Gespielt wird in Manchester ab Freitag, 13 Uhr, im Victoria Warehouse. SPORT1 überträgt das Event mit dem großen Finale am Sonntag exklusiv auf deutsch.

Die Streamzeiten des FUT Champions Cup im Überblick:

Fr.: 13 Uhr - 20.30 Uhr (Vorrunde)
Sa.: 13 Uhr - 23.15 Uhr (Vorrunde + K.o.-Phase)
So.: 13 Uhr - 22.30 Uhr (Viertel, Halb-, Konsolen- und Grand Final)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel