vergrößernverkleinern
Schafft G2 den Turnaround?
Schafft G2 den Turnaround? © Riot Games
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Sieben Spiele vor Ende der regulären Saison steht G2 Esports auf einem enttäuschenden sechsten Platz in der LEC-Tabelle. Kommt der Champion noch einmal zurück?

Die LEC nähert sich dem Endspurt des laufenden Summer-Splits.

Insgesamt noch drei Spieltage bis zu Playoffs. Genug Zeit, um sich mit einem guten letzten Saisondrittel in eine aussichtsreiche Position für die Endrunde zu bringen. Zwischen Platz 3 und 9 liegen nur zwei Siege, die Abstände zwischen den einzelnen Teams sind gering. Die Chancen sich mit guten Performances weiter hoch in der Tabelle zu spielen entsprechend groß. 

Die aktuelle LEC-Tabelle in der Übersicht
Die aktuelle LEC-Tabelle in der Übersicht © Riot Games

Mittendrin im Getümmel: die Titelverteidiger von G2 Esports. Der amtierende Champion liegt mit einer Bilanz von 5:6 auf dem sechsten Platz. Dem letzten, der zu einer Teilnahme an den Playoffs berechtigt. Eine zu diesem Zeitpunkt des Splits sehr ungewöhnliche Situation für das Team, das die europäischen League-of-Legends-Szene in den letzten Jahren fast nach belieben dominiert hat. Der Champion wankt. Wie ernst die Lage bei G2 tatsächlich ist, darüber wird der kommende Spieltag Aufschluss geben.

Anzeige

Erst ganz unten, dann ganz oben

Nachdem der Champion letzte Woche beide Spiele verloren hat, sollte an diesem Spieltag möglichst das Maximum an Siegen herausgeholt werden, um gar nicht erst darüber nachdenken zu müssen, was passieren würde, wenn der amtierende Meister die Playoffs tatsächlich verpassen sollte.

Das Auftaktprogramm ist verhältnismäßig einfach für G2. Es wartet Kellerkind Schalke 04, welches mit 1:10 das einzige Team in der LEC ist, das keinerlei realistische Chancen mehr auf eine Playoffteilnahme hat. Unterschätzen darf G2 den deutschen Vertreter trotz dessen mieser Bilanz aber nicht, denn im Gegensatz zum Champion, kann Schalke befreit aufspielen.

Am Samstag wartet dann aber ein echter Brocken auf das Team rund um die Superstars Rasmus "Caps" Winther und Luka "Perkz" Perkovic: Rogue ist ein Team, das sein Ticket für die kommenden Playoffs schon so gut wie gelöst hat und einen teils überragenden Split spielt. Mit 9:2 stehen die Schurken zusammen mit den MAD Lions an der Spitze der Tabelle. 

Es wird spannend sein zu sehen, wie der Champion mit dem Druck umgeht. In der Vergangenheit war G2 aber immer auf den Punkt da, wenn es um etwas ging. Es bleibt abzuwarten, ob sie auch dieses Mal rechtzeitig den Schalter umlegen können.

Alle Partien des sechsten Spieltags in der Übersicht

Freitag 24. Juli:

  • 18:00 Uhr: SK Gaming vs. Excel Esports
  • 19:00 Uhr: Origen vs. Team Vitality 
  • 20:00 Uhr: G2 Esports vs. Schalke 04
  • 21:00 Uhr: Misfits Gaming vs. Rouge
  • 22:00 Uhr Fnatic vs. MAD Lions

Samstag, 25. Juli:

  • 17:00 Uhr: Team Vitality vs. Excel
  • 18:00 Uhr: Schalke 04 vs. Misfits Gaming
  • 19:00 Uhr: MAD Lions vs. Misfits Gaming
  • 20:00 Uhr: Origen vs. Fnatic
  • 21:00 Uhr Rouge vs. G2 Esports
Nächste Artikel
previous article imagenext article image