vergrößernverkleinern
Die ersten vier Teams aus Europa stehen für die VCT EU Masters fest
Die ersten vier Teams aus Europa stehen für die VCT EU Masters fest © Ninjas in Pyjamas
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die ersten vier europäischen Teams der VCT EU Masters stehen fest. In der Challengers-Phase 2 scheiterten ein weiteres Mal die europäischen Schwergewichte G2 und Fnatic.

Die ersten vier Teams aus Europa und Nordamerika haben sich für die VCT EU Masters qualifiziert. Auch in den EU Masters wird es wieder drei Stages geben an deren Ende nur die zwölf besten Teams der Welt zum Champions-Event vorrücken.

VCT: Die Gewinner der EU- und NA-Challengers-Events

In Europa haben sich Alliance, Ninjas in Pyjamas, FunPlus Phoenix und Team Heretics für die EU Masters qualifiziert. Alliance hat sich gegen den Stage-1-Gewinner Wave Esports mit 13-9 und 17-15 durchgesetzt. Monkey Business wurde seit ihrem Stage-1-Gewinn von OG übernommen, scheiterte nun aber an Team Heretics deutlich mit 13-6 und 13-7. NiP und FPX bestätigten gegen G2 Esports und Fnatic ihre guten Leistungen und fegten die Schwergewichte vom Schlachtfeld.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Dennoch gibt es für die vier Verliererteams auch gute Nachrichten: Sie müssen nicht wieder zurück ins Open Qualifier, sondern haben sich einen Platz im dritten und damit letzten Challenger-Event gesichert. Dort werden sie die vier besten Teams aus den Open Qualifiern in Empfang nehmen und um die verbliebenen vier Plätze der EU Masters kämpfen. Mit Liquid, Guild Esports und Team Vitality erhoffen sich noch einige Hochkaräter von den Opens bis in die EU Masters durchzumarschieren.

Anzeige
Turnierplan der Valorant Champions Tour 2021: Der Weg zur Weltmeisterschaft
Turnierplan der Valorant Champions Tour 2021: Der Weg zur Weltmeisterschaft © Riot Games

In Nordamerika ist die Entscheidung ebenfalls schon gefallen, obwohl dort noch um die genauen Platzierungen gespielt wird. Fest steht aber, dass Team Envy, Immortals, XSET und Sentinels als Masters-Teilnehmer feststehen.

Weitere Top-News zu Valorant

Nächste Artikel
previous article imagenext article image