Lesedauer: 10 Minuten
teilenE-MailKommentare

An Tag sechs der European Games gibt es für Deutschland gleich dreimal Gold zu bejubeln. Sebastian Brendel verpasst hingegen die Titelverteidigung.

Der sechste Tag bei den European Games (täglich LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) ist der bislang erfolgreichste aus deutscher Sicht. (Alle Infos zu den European Games)

Timo Boll (Tischtennis), Oliver Geis (Schnellfeuerpistole) und das Duo Max Hoff und Jacob Schöpf (Zweier-Kajak) haben gleich drei Goldmedaillen nach Deutschland geholt, hinzu kamen jeweils einmal Silber durch Han Ying (Tischtennis) und Bronze durch Sebastian Brendel (Canadier). (European Games: Der Medaillenspiegel)

Eine weitere Medaillenchance haben die Leichtathleten aufrecht erhalten, die durch den dritten Rang in ihrer Halbfinalgruppe das Finale am Freitag erreicht haben.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

SPORT1 fasst die Geschehnisse des sechsten Tages aus Minsk zusammen.

+++ Finalteilnehmer stehen fest +++

Nach einer längeren Regenpause stehen nun auch die weiteren Finalteilnehmer in der Leichtathletik fest. Neben Gastgeber Weißrussland schaffen auch Italien und Tschechien den Sprung unter die besten Sechs.

+++ Starkregen setzt Leichtathleten zu +++

Mittlerweile kann man im Dinamo Stadion nicht mehr von einem fairen Wettbewerb sprechen. Doch trotz Starkregens lassen die Veranstalter die Athleten weiter antreten, und das, obwohl auf der Tartanbahn zentimeterhoch das Wasser steht.

+++ Leichtathleten erreichen Finale +++

Als dritter in der Halbfinalgruppe 1 ziehen die deutschen Leichtathleten ins Finale ein. Auch die Ukraine und Frankreich sind sicher in der Endrunde. Dagegen laufen die Wettbewerbe in der zweiten Halbfinalgruppe noch.

+++ Boll verwandelt ersten Matchball +++

Gleich der erste Matchball sitzt. Timo Boll gewinnt den sechsten Satz mit 11:4 und holt sich dadurch Gold im Tischtennis-Einzel.

+++ Erstmalige Führung für Boll +++

Zum ersten Mal im Match sichert sich Boll zwei Sätze in Serie und geht damit auch erstmals in Führung. Nur noch ein Satzgewinn trennt ihn jetzt noch von der Goldmedaille.

+++ Boll gelingt erneuter Ausgleich +++

Erneut gelingt Timo Boll der Ausgleich. Damit bleibt es weiter spannend, es ist noch alles möglich.

+++ Boll schenkt Satz her +++

Beim Stand von 12:12 leistet sich Boll zwei Fehler hintereinander und muss dadurch den dritten Satz abgeben. Das war unnötig.

+++ Boll gleicht aus +++

Jetzt ist auch Boll im Spiel. Der Düsseldorfer holt sich den zweiten Satz mit 12:10 und stellt die Uhren damit praktisch wieder auf Null.

+++ Däne holt sich ersten Satz +++

So hatte sich Timo Boll den Start ins Finale mit Sicherheit nicht vorgestellt. Der Düsseldorfer verliert den ersten Satz mit 6:11 relativ deutlich.

+++ Boll im Finale gegen Ovtcharov-Bezwinger +++

Es geht Schlag auf Schlag. Direkt nach dem Frauen-Finale tritt Timo Boll an die Platte. Der 38-Jährige trifft im Endspiel auf den Dänen Jonathan Groth, der auf dem Weg dorthin auch Dimitrij Ovtcharov aus dem Weg geräumt hatte.

+++ Deutsche muss sich mit Silber begnügen +++

Am Ende hat es nicht gereicht. Auch der sechste Satz geht an die Portugiesin, die damit die Goldmedaille gewinnt. Han Ying muss sich damit mit Silber begnügen.

+++ Fu holt sich Satz fünf +++

Yu Fu holt sich den fünften Satz und ist damit nur noch elf Punkte von der Goldmedaille entfernt. Jetzt muss Ying liefern.

+++ Alles wieder offen +++

Comeback geglückt: Durch den zweiten Satzgewinn in Folge kann Han Ying ausgleichen. Damit ist das Finale wieder komplett offen. Jetzt gilt es, den Schwung der letzten beiden Sätze zu nutzen.

+++ Ying schlägt zurück +++

Da ist der dringend benötigte Satzgewinn für Han Ying. Mit 11:9 sichert sich die 36-Jährige den dritten Durchgang. Nun ist wieder alles drin.

+++ Ying mit dem Rücken zur Wand +++

Auch der zweite Satz geht an Fu. Damit steht die Deutsche bereits frühzeitig mit dem Rücken zur Wand.

+++ Deutsche verliert ersten Satz +++

Der erste Satz geht relativ deutlich an die Portugiesin. Ying wird sich steigern müssen, möchte sie im nächsten Satz eine Chance haben. 

+++ Ying kämpft um Goldmedaille +++

Jetzt geht es los. Im Finale trifft Han Ying auf Yu Fu aus Portugal. Während die Deutsche eine klassische Abwehrspielerin ist, ist ihre Gegnerin als Angriffsspielerin bekannt.

+++ Tischtennis-Medaillen an Luxemburg und 

Bevor gleich die Einzel-Finals im Tischtennis anstehen, wurden bereits die Bronzemedaillen bei den Damen und Herren durchgesetzt. Bei den Frauen setzte sich die Luxemburgerin Xia Lian Ni durch, bei den Männern holte sich Tomislav Pucar, Halbfinal-Gegner von Timo Boll, den dritten Rang.

+++ Deutscher Schwergewichts-Boxer im Halbfinale +++

Nelvie Tiafack aus Köln schlug im Viertelfinale den Armenier Gurgen Hovhannisyan nach Punkten und steht damit unter den letzten vier Schwergewichtsboxern. Der 20-jährige deutsche Meister trifft im Halbfinale am Freitag auf den Franzosen Mourad Aliev.

+++ Erst Magen-Darm, dann Goldmedaille +++

Trotz eines Infekts am Vortag hat Max Hoff mit seinem Kajak-Partner Jakob Schopf das 1000m-Rennen im Schlussspurt für Deutschland entschieden.

"Wir sind sehr zufrieden mit unserer Leistung. Ich hab einfach versucht so viel wie möglich zu regenerieren. Wir haben uns schon etwas ausgerechnet aber das es klappt ist trotzdem nicht die Normalität", konstatiert Max Hoff. "Früher im Einer bin ich öfter so Rennen gefahren, in denen ich das Rennen auf den letzten 200 Metern entschieden habe. Das hat heute auch super geklappt."

Teamkollege Jakob Schopf gibt zu: "Ein bisschen Bammel hatte ich schon, ob Max fit wird. Aber er ist ruhig geblieben. Letztendlich war es ein schönes Rennen."

+++ Keine Medaillen für Deutschland beim Pistolenschießen +++

Monika Karsch und Doreen Vennekamp hatten sich für das 8er-Finale beim Pistolenschießen aus 25 Metern qualifiziert. Sie landeten auf den Plätzen fünf und sechs.

Gold ging an die Griechin Anna Korakaki. Sie verwies Heidi Gerber Diethelm auf Platz zwei.

+++ Boxen: Ornella Wahner gegen Irin im Viertelfinale gescheitert +++

Im Federgewicht der Frauen musst sich die Deutsche Ornella Wahner der Irin Michaela Walsh nach Punkten geschlagen geben. Damit ruht die Hoffnung nun auf Nadine Apetz im Weltergewicht.

Sie steht ebenfalls im Viertelfinale gegen die Ungarin Vivien Budai.

+++ Groth gegen Boll +++

Timo Bolls Finalgegner steht fest. Jonathan Groth kommt mit dem Rückenwind eines 4:0-Halbfinalsiegs gegen den Ukrainer Kou. Das Finale ist für 18:00 Uhr angesetzt

+++ Janine Meissner scheitert im Viertelfinale an Yesim Bostan +++

Beim Bogenschießen schied mit Meissner die letzte verbliebene Deutsche aus dem Wettbewerb aus. Die Türkin Yesim Bostan gewann mit 145 -139.

+++ Groth führt mit 3:0 +++

Ovtcharov-Bezwinger Groth hatte nur im ersten Satz Probleme (13:11). Nach zwei 11:5 Sätzen gegen den Ukrainer Kou deutet alles auf einen Sieg des Dänen hin.

+++ Bolls Gegner wird ermittelt +++

Im zweiten Halbfinale spielen Jonathan Groth und Lei Kou ein Olympia-Ticket und den Finalplatz neben Timo Boll aus. Groth besiegte im Achtelfinale den Deutschen Dimitrij Ovtcharov mit 4:0.

+++ Timo Boll steht im Finale von Minsk +++

Im 5. Satz beweist die Legende nochmal seine Überlegenheit in diesem Duell (11:4).

Der souveräne 4:1 Sieg verschafft Boll einen Platz im Finale und damit eine sichere Medaille.

Damit ist Boll bereits für die olympischen Spiele in Tokio 2022 qualifiziert. Pucar muss im Spiel um Bronze noch um Olympia kämpfen.

+++ Pucar kann verkürzen +++

Der Kroate beweist Kampfgeist und holt sich Satz 4.

+++ Deutliche Satzgewinne für Boll +++

Mit 11:5, 11:9 und 11:4 pflügt der Deutsche durch das Match.

+++ Boll kämpft ebenfalls um Finaleinzug +++

Timo Boll legt gegen den Kroaten Pucar Tomislav los wie die Feuerwehr, und sichert sich mit einem 11:4 den ersten Satz.

+++ Deutsche steht im Tischtennis-Finale +++

In einem dramatischen Best-of-seven-Match setzte sich Han Ying mit 4:3 Sätzen gegen die Monegassin Yang Xiaoxin durch. Jeder Punkt war extrem umkämpft, den letzten Satz gewann Han Ying mit 11:9. 

Im Finale trifft die Deutsche nun auf die Portugiesin Yu Fu. Das Match ist für 17:00 angesetzt.

+++ Han Ying muss in den Entscheidungssatz +++

Die letzte deutsche Teilnehmerin muss im Halbfinale gegen die Monegassin Yang Xiaoxin in den entscheidenden 7. Satz. Durch die defensive Spielweise der Deutschen ist mittlerweile die Zeitspielregel in Kraft getreten. 

Für den Punktgewinn darf die Aufschlägerin höchstens 13 Schläge brauchen.

+++ Hoff und Schopf rasen zu Gold im 2er-Kajak +++

Der Olympiasieger und der Jungspund ließen die europäische Konkurrenz über 1000m alt aussehen. Das deutsche Duo verwies die Ukraine und Russland auf die Plätze.

Für den 20-jährigen Schopf ist es der größte Erfolg seiner bisherigen Karriere.

+++ Brendel holt Bronze im Kanu +++

Sebastian Brendel hat im Kanu-Finale der 1000m die Bronze Medaille errungen. 

Der zweimalige Olympiasieger und Titelverteidiger musste sich auf seiner Paradestrecke knapp dem Polen Kaczor Tomasz (Gold) und dem Russen Shamshurin Kirill (Silber) geschlagen geben.

Mit der Goldmedaille hätte Brendel ein Ticket für Tokio 2022 sicher gehabt. Diese Chance hat Brendel nun verpasst.

+++ Weitere Highlights aus deutscher Sicht +++

Um 9.20 Uhr deutscher Zeit ist Sebastian Brendel im Finale über die 1.000m im Canadier-Einer im Einsatz. Der Olympiasieger von 2012 und 2016 will seinen Titel aus Baku 2015 verteidigen.

Im Tischtennis kämpfen gleich zwei Deutsche um eine Medaille. Timo Boll wird gegen 11 Uhr sein Halbfinal-Match gegen den Kroaten Tomislav Pucar bestreiten, bereits um 10 Uhr ist die Deutsche Han Ying im Einsatz. Sie trifft auf die Monegassin Xiaoxin Yang.

+++ Bogenschießen gestartet +++

Los geht es mit den Achtelfinals der Damen. Den Auftakt machen die Weißrussin Karyna Dziominskaya und die Ukrainerin Anastasiia Pavlova. Dziominskaya setzt sich klar mit 6:0 durch.

Im sechsten Achtelfinale greift dann die deutsche Teilnehmerin Michelle Kroppen ein, wenn sie auf die Italienerin Lucilla Boari trifft.

+++ Mittwoch, 26. Juni 2019 +++

Bogenschießen: Mit Entscheidungen, ab 8 Uhr
Sportschießen: Mit Entscheidungen in Pistole, Gewehr und Schnellfeuer, ab 8.15 Uhr
Kanu: Mit Entscheidungen, ab 9 Uhr
Tischtennis: Mit Entscheidungen im Einzel der Damen und Herren, ab 9 Uhr
Ringen: Mit Entscheidungen, ab 10 Uhr
Leichtathletik: Halbfinals, ab 16.40 Uhr
Boxen: Viertelfinals ab 13:00 Uhr

+++ Herzlich willkommen +++

Willkommen zum sechsten Tag der European Games.

Die Wettbewerbe in Minsk laufen seit 8 Uhr und SPORT1 ist LIVE im Free-TV dabei. Neben der Berichterstattung im TV versorgt Sie SPORT1 wie gewohnt auch im LIVETICKER mit allen wichtigen Infos.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image