vergrößernverkleinern
Hamburger SV - 1. FC Magdeburg
Hamburger SV - 1. FC Magdeburg © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Hamburger SV erstellt für die Sozialen Netzwerke eine Grafik vom Topspiel beim 1. FC Köln. Zu sehen sind aber Fans des letzten Gegners 1. FC Magdeburg.

Die Social-Media-Abteilung des Hamburger SV ist im Netz in ein gewaltiges Fettnäpfchen getreten.

Bei der Ankündigung des Zweitliga-Topspiels am Montag zwischen Spitzenreiter 1. FC Köln und dem ersten Verfolger HSV ist den Mitarbeitern ein peinliches Missgeschick passiert. (2. Bundesliga: 1. FC Köln - HSV, Mo. ab 20.30 Uhr im LIVETICKER)

Auf der Grafik für die Partie sind im Hintergrund nicht die Fans des HSV, sondern vom letzten Gegner 1. FC Magdeburg, der am Montag mit 2:1 in der Hansestadt gewann, zu sehen.

Anzeige

Konter aus Magdeburg

Der Konter aus Magdeburg folgte prompt: Der einstige Bundesliga-Dino wurde humorvoll auf den Fauxpas hingewiesen.

Nur wenig später war der Fehler in den Sozialen Netzwerken korrigiert. Inzwischen ist eine Grafik mit den richtigen Fans hochgeladen.

Trotzdem: Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen - innerhalb weniger Tage wurde der HSV von Magdeburg zweimal ausgekontert.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image