Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Das Saisonfinale hält die Topligen in Atem - und sorgt für mächtig Rechenspiele. SPORT1 gibt einen Überblick, wer in Europa noch Meister wird oder absteigt.

Titel. Triumph. Oder auch bittere Tränen?

Der Saison-Showdown elektrisiert fast sämtliche europäischen Topligen. Für viele Mannschaften geht es bereits am Wochenende um alles oder nichts. Und damit auch um die aus Vereinssicht mitunter ganz existenziellen Fragen.  

Wer wird Meister werden? Wer packt noch die Qualifikation für die Champions League? Und wer muss das bittere Los als Absteiger akzeptieren? SPORT1 macht den Check.

Anzeige

Deutschland

Bundesliga

Zwei Spieltage vor Schluss mündet der Titelkampf in den Showdown. Der FC Bayern hat gegen Borussia Dortmund die bessere Ausgangslage, hat vier Punkte Vorsprung und das um 18 Treffer bessere Torverhältnis.

Mit einem Sieg bei RB Leipzig könnte der Rekordmeister die Schale zum 29. Mal nach München holen. (Bundesliga: RB Leipzig - FC Bayern München, ab 15.30 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Der BVB muss unabhängig davon unbedingt gegen Fortuna Düsseldorf gewinnen, um seine rechnerische Chance zu wahren. Ansonsten wäre Bayern sogar nur mit einem Punkt durch.

Das rettende Ufer ist für Hannover 96, den 1. FC Nürnberg und den VfB Stuttgart nur noch über den Relegationsplatz 16 zu erreichen. Mit fünf Punkten Vorsprung auf Nürnberg und sechs Punkten auf Hannover ist der Abstand zwar komfortabel, allerdings ist das Torverhältnis der Stuttgarter nach dem der Hannoveraner das schlechteste der Liga.

Sollte der VfB am Samstag gegen Wolfsburg gewinnen, wären der Club und 96 definitiv abgestiegen. Bei einem Remis müsste Hannover runter - der Club hingegen nur, wenn er nicht gegen Gladbach gewinnt.

Verlören alle Kellerkinder, würde sich an der Tabellensituation nichts mehr ändern, und der VfB wäre sicher in der Relegation.

2. Liga

Einen Matchball im Aufstiegsrennen hat der SC Paderborn - und das ausgerechnet gegen Direktkonkurrent Hamburger SV. Mit einem Sieg hätten die Ostwestfalen bereits mindestens den Relegationsplatz sicher. Mehr noch: Verliert der Dritte Union Berlin gleichzeitig gegen Magdeburg, wäre der sensationelle SCP-Durchmarsch in die Bundesliga perfekt.

Für den HSV könnte der kommende Spieltag womöglich katastrophale Ausmaße annehmen. Bei einer Niederlage in Paderborn und einem gleichzeitigen Berliner Sieg, müssten die Hanseaten wegen des schlechten Torverhältnisses ihre Aufstiegsträume quasi begraben.

Am Tabellenende sind der MSV Duisburg und 1. FC Magdeburg zum Siegen verdammt. Für beide Vereine geht es allerdings nur noch um die Relegation, auf die der MSV vier und die Magdeburger zwei Punkte Rückstand haben. Duisburg wäre bei einer Niederlage definitiv weg. Auch bei einem Sieg des Tabellen-16. aus Ingolstadt müssten die Zebras, ganz gleich wie sie spielen, für die 3. Liga planen.

Der FCM dürfte nur bei einem Sieg oder bei einem Remis - einen Ingolstädter Punktverlust vorausgesetzt - noch hoffen. 

3. Liga

Macht der Karlsruher SC den Aufstieg klar? Den Badenern reicht schon ein Punkt bei Preußen Münster. Auch mit einer Niederlage wäre der direkte Aufstieg möglich, sofern Verfolger Wehen Wiesbaden ebenfalls verliert.

Die Highlights der 3. Liga am Montag ab 23.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1

Die Hessen ihrerseits hätten mit einem Sieg den Relegationsplatz sicher und könnten ebenso noch direkt aufsteigen. Bei einer Pleite gegen Tabellenführer Osnabrück wäre der Relegationsplatz nur bei einer gleichzeitigen Niederlage des Halleschen FC gesichert. Bei einem Remis wäre der SVW für die Entscheidungsspiele qualifiziert, wenn die Hallenser nicht gewinnen.

Im Abstiegskampf könnte es Fortuna Köln und Sonnenhof Großaspach erwischen. Der Abstieg wäre besiegelt, sollten Jena und Cottbus ihre Duelle gewinnen. Bei einem Dreier für Jena und Cottbus wäre die Fortuna sogar bei einem Remis praktisch nicht mehr zu retten, weil sie mit Abstand das schlechteste Torverhältnis aufweist. Ebenfalls nur noch theoretisch möglich ist der Ligaverbleib, sollte Cottbus unentschieden spielen, Lotte gegen Unterhaching gewinnen und die Kölner verlieren. 

England

Ganz England fiebert dem Showdown zwischen dem FC Liverpool und Manchester City entgegen. Nur ein Pünktchen trennen die Citizens vom Verfolger.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Die Champions-League-Helden von Coach Jürgen Klopp  können Pep Guardiola und City nur dann den Titel entreißen, wenn Wolverhampton geschlagen wird und Manchester gleichzeitig beim Tabellen-17. Brighton and Hove nicht gewinnt. Das nächste Klopp-Wunder glückt bei einem Unentschieden bloß, wenn die Skyblues mit fünf Toren Differenz verlieren.

Spanien

Der FC Barcelona hat sich die Meisterkrone bereits aufgesetzt. Doch im Kampf um die Champions League und im Tabellenkeller herrscht zwei Spieltage vor Schluss Spannung pur.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Barcelona bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Überraschungsteam FC Getafe kann sensationell in die Königsklasse einziehen - und muss dazu bei Barca ran. Mit einem Sieg und einem gleichzeitigen Punktverlust der Verfolger Valencia und Sevilla könnte der Underdog die Sektkorken knallen lassen. Sollte Getafe einen Punkt im Camp Nou holen, wäre man nur bei einer Niederlage beider Direktrivalen sicher in der Champions League.

Der FC Girona steigt ab, wenn das Endspiel gegen UD Levante verloren wird, parallel Valladolid gewinnt und Villarreal punktet.

Italien

Der Scudetto ist wieder bei Juventus Turin, doch den Absteigern Chievo Verona und Frosinone Calcio will noch niemand folgen.

Inter Mailand wiederum steht drei Spieltage vor Schluss vor dem Einzug in die Königsklasse - mit einem Sieg über Schlusslicht Chievo Verona schon dann, wenn Stadtrivale Milan und die AS Roma nicht gewinnen.

Jetzt das aktuelle Trikot von Inter Mailand bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Frankreich

In der Ligue 1 könnte  drei Spieltage vor Ende der Saison die direkte Champions-League-Qualifikation entschieden werden. Lille benötigt nur einen Sieg zu Hause gegen Bordeaux, um die Vizemeisterschaft einzutüten. Eine Punkteteilung reicht, wenn Rivale Lyon bei Marseille nicht gewinnt.

EA Guingamps geht runter, wenn die Bretonen nicht gewinnen oder die AS Monaco einen Punkt holt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image