vergrößernverkleinern
Per Mertesacker spielte früher u.a. für den FC Arsenal
Per Mertesacker spielte früher u.a. für den FC Arsenal © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der frühere Nationalspieler Per Mertesacker wird seine Arbeit als TV-Experte bei DAZN nicht fortsetzen. Das CL-Finale war sein letzter Einsatz.

Rio-Weltmeister Per Mertesacker (35) hat die Trennung vom Streamingdienst DAZN als Experte bekannt gegeben. Medienberichten zufolge wird Mertesacker künftig für das ZDF arbeiten.

"Mit dem Finale 2020 hat die Zusammenarbeit einen tollen Abschluss gefunden. Ich möchte mich besonders bei meinen Kollegen vor und hinter der Kamera für die tolle Zusammenarbeit bedanken", sagte der langjährige Abwehrspieler des FC Arsenal.

Am Sonntag war der gebürtige Hannoveraner beim Champions-League-Endspiel zwischen Bayern München und Paris St. Germain (1:0) im Einsatz gewesen. Vor zwei Jahren hätten DAZN und er "einen gemeinsamen Weg eingeschlagen, und ich bin die ersten Schritte als TV Experte gegangen". Er habe gelernt, "mich in der Rolle vor der Kamera und am Mikrofon wohl zu fühlen und durfte ganz besondere Momente miterleben". 

Anzeige

Michael Bracher, SVP Content Northern Europe, ergänzte im Namen von DAZN: "Die Verpflichtung von Per als Experte für die Champions League war ein konsequenter Schritt in der Entwicklung von DAZN.

Seine Bodenständigkeit, verbunden mit seiner großen Expertise und einer klaren Meinung, stehen sinnbildlich für die Auswahl unserer Experten." Mertesacker sei ein "super Typ und toller Team-Player. Wir danken ihm für tolle zwei Jahre", so Bracher.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image