vergrößernverkleinern
Marko Marin spielt aktuell bei Roter Stern Belgrad
Marko Marin spielt aktuell bei Roter Stern Belgrad © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Kehrt Marko Marin in die Bundesliga zurück? Das ehemalige Super-Talent berichtet von Anfragen und betitelt sie als "attraktive" Liga, schränkt aber auch ein.

Neun Vereine in neun Jahren! Das einstige Mega-Talent Marko Marin mutierte spätestens seit seinem Wechsel aus der Bundesliga im Jahr 2012 zum Wandervogel.

Der 16-fache deutsche Nationalspieler war in der Vergangenheit oft von Verletzungen geplagt, doch nun scheint Marin zu alter Stärke zurückgefunden zu haben und führt sorgt mit seinem Verein Roter Stern Belgrad in der Champions League für Furore.

"Jeder Wechsel hatte seinen Grund. Im Endeffekt waren es viele Wechsel, das ist unbestritten. Aber, abgesehen von Florenz und Anderlecht waren es trotzdem erfolgreiche Jahre für mich. Egal wo ich gespielt habe, war ich immer ein wichtiger Spieler in der Mannschaft", sagte der 29-Jährige dem SID.

Anzeige

Titel mit Roter Stern "ein Muss"

In der serbischen Liga führt Roter Stern die Tabelle unangefochten an. Ein Titel mit Roter Stern sei "natürlich ein Muss" für Marin, der auch eine Rückkehr in die Bundesliga für möglich hält:

"Es gibt jetzt natürlich schon wieder Anfragen. Sollte sich etwas Interessantes ergeben und ich glaube, dass es passt, dann natürlich, warum nicht", sagte Marin, der gleichzeitig aber auch einschränkt:

ANZEIGE: Champions League LIVE bei DAZN - jetzt kostenlosen Probemonat sichern!

Marin: "Die Bundesliga ist attraktiv"

"Die Bundesliga ist attraktiv, ich verfolge sie auch noch, aber ich kann nicht sagen, dass eine Rückkehr unbedingt mein Ziel ist."

Marins Vertrag bei "seinem Verein" in Belgrad, das er selbst seine "zweite Heimat" nennt, läuft noch bis Sommer 2020.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image