Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Jerome Boateng lädt seine Familie, Freunde und Mannschaftskollegen zu einer großen Party ein. Die findet allerdings an einem äußerst wichtigen Tag für den FC Bayern statt.

Eiskalt kalkuliert oder falsche Terminplanung?

Ausgerechnet im Anschluss an den Bundesliga-Kracher zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund gibt Jerome Boateng eine Party im Münchner Nobelclub P1, zu der auch alle Bayern-Profis eingeladen sind.

So soll am Samstag, den 6. April, rund drei Stunden nach Abpfiff des Meister-Gipfels, eine Sause unter dem Motto "Boa X P1" stattfinden, bei der der Abwehrspieler die zweite Ausgabe seines Lifestyle-Magazins "BOA" präsentieren will. Unter anderem soll auch Rapper Capital Bra als Ehrengast auftreten.

Anzeige
Flyer der Party BOA CLUB X P1
Flyer der Party "BOA CLUB X P1" © P1

"Ich habe immer ein Team um mich herum, meine Familie, meine Mannschaft, meine Freunde und Bekannte, all jene Menschen, die mich unterstützen – eben einen Club, der mit mir durch dick und dünn geht. Der Siege feiert und Niederlagen betrauert. Diesen Club will ich um mich versammeln. Für all diese Menschen schmeiße ich eine Party", sagte Boateng. Eine der Einladungen hat auch Mannschaftskollege Franck Ribery erhalten und diese auf Instagram mit der Öffentlichkeit geteilt.

Meistgelesene Artikel

Ob die Bayern-Stars tatsächlich aufschlagen werden und in Feierlaune sein werden, hängt ziemlich wahrscheinlich vom Ausgang des Spiels ab.

Bei einem Sieg über den größten Ligarivalen wäre Boatengs Party-Rechnung demnach perfekt ausgegangen – allerdings könnte der BVB dem ehemaligen Nationalspieler die Fete auch richtig vermiesen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image