vergrößernverkleinern
Der FC Bayern München ist mit Verspätung ins Trainingslager gestartet
Der FC Bayern München ist mit Verspätung ins Trainingslager gestartet © twitter.com/Plettigoal/
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern reist mit Verspätung ins Trainingslager nach Katar. Weil es Probleme mit der Airbridge gibt, muss die Feuerwehr anrücken.

Ein optimaler Start sieht anders aus.

Der Start des FC Bayern München ins Trainingslager nach Katar wurde von Problemen überschattet. Die Mannschaft kam gegen 7.50 Uhr mit dem Bus am Flughafen von München an. Das Flugzeug, eine Chartermaschine,  sollte gegen 9 Uhr in Richtung Doha abheben, doch dann gab es Probleme mit der Airbridge.

Sogar die Feuerwehr musste anrücken, die Bayern-Profis mussten rund eineinhalb Stunden im Flieger ausharren. Um 10.28 Uhr ging es dann los. Während des Fluges gaben die Bayern die Verpflichtung von Alexander Nübel bekannt, der 23 Jahre alte Torwart von Schalke 04 kommt ablösefrei zur neuen Saison und unterschreibt einen Vertrag bis 2025.

Anzeige

Erstes Training am Sonntagvormittag

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Gegen 16.40 Uhr Ortszeit sollte das Team ursprünglich in Katar landen. Das erste öffentliche Training ist für Sonntagvormittag um 10 Uhr Ortszeit (8 Uhr deutscher Zeit) angesetzt.

Vor dem Abflug hatte sich Sportdirektor Hasan Salihamidzic zu einigen Personalthemen geäußert. Die Personalie Nübel wollte er da noch nicht bestätigen.  

Generell hielt er sich aber die Optionen für Wintertransfers offen. "Wir schauen wie das Trainingslager verläuft und was der Trainer vielleicht noch braucht. Wenn, dann werden wir entsprechend reagieren - oder eben nicht."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image