Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Hansi Flick bestreitet nach dem geplatzten Deal mit Leeds ein mögliches Verletzungsrisiko bei Michael Cuisance und plant mit ihm. Im Kader ist er aber nicht.

Eigentlich hätte Michael Cuisance heute bereits seinem neuen Verein Leeds United zum Topspiel gegen Manchester City sein sollen.

Allerdings hatte Leeds beim Medizincheck etwas zu beanstanden und ließ den Deal platzen. Angeblich befürchtete man das Risiko einer schwereren Knieverletzung.

Flick über Cuisance: Unsere Ärzte sehen das anders

So reiste Cuisance wieder nach München und bleibt nun wohl beim FC Bayern. "Die Situation ist für ihn nicht einfach. Es war ein Rückschlag, aber wir unterstützen ihn. Unsere medizinische Abteilung sieht es komplett anders", sagte Cheftrainer Hansi Flick auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Hertha BSC. (Bundesliga: FC Bayern München - Hertha BSC am So., ab 18 Uhr im LIVETICKER)

Anzeige

Im Kader steht der Franzose am Sonntag allerdings nicht. Der Grund ist ganz einfach. "Wir rechnen mit ihm. Er hat heute nicht trainiert, weil er keinen Corona-Test gemacht hat. Daher ist er auch nicht im Kader", erklärte Flick.

Cuisance war unzufrieden mit seinen Einsatzzeiten, wie es mit ihm nun weitergeht, ist offen. Er wird sich wohl in München durchbeißen müssen.

Meistgelesene Artikel

Bisher nur elf Pflichtspiele für FC Bayern

Der 21-Jährige war vor einem Jahr für 8 Millionen Euro von Borussia Mönchengladbach an die Säbener Straße gewechselt. Nach SPORT1-Informationen hätte die Ablösesumme auf bis zu 12 Millionen Euro anwachsen können, sobald er über 100 Pflichtspieleinsätze absolviert hätte, in denen er mindestens 45 Minuten zum Einsatz gekommen wäre.

Doch bisher kam er nur in elf Pflichtspielen zum Einsatz, in der aktuellen Spielzeit absolvierte Cuisance lediglich 17 Bundesliga-Minuten beim 8:0-Sieg gegen Schalke. Er war nicht begeistert darüber, dass er trotz des klaren Ergebnisses so spät in die Partie kam.

Cuisance hatte nach seinem Wechsel im vergangenen Sommer enorme Startschwierigkeiten in München. Dazu hatte er auch Probleme, den Anschluss ans Team zu finden. In den vergangenen Monaten hat er allerdings an seiner Professionalität gearbeitet.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image