Lesedauer: 7 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Nur zwei Jahre nach seinem Wechsel zu Juventus Turin ist der Brasilianer zurück in München. Auf einer Pressekonferenz wurden Marc Roca und er vorgestellt.

Vier Neuzugänge hat der FC Bayern kurz vor dem Ende des Transferfensters an Land gezogen.

Nachdem am gestrigen Montag Eric Maxim Choupo-Moting und Bouna Sarr vorgestellt wurden, stellten sich am heutigen Dienstag Rückkehrer Douglas Costa und Marc Roca den Fragen der Journalisten.

DFB-Pokal, 1. Runde: 1. FC Düren - FC Bayern am 15. Oktober ab 19 Uhr live im TV auf SPORT1, im Stream und auf SPORT1.de

Anzeige

Auch sie wurden begleitet von Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic. SPORT1 hat die Pressekonferenz im Ticker zum Nachlesen.

HIER AKTUALISIEREN

Meistgelesene Artikel

+++ Das war's für heute +++

Am morgigen Tag wird Trainer Hansi Flick wieder auf dem Pressepodium Platz nehmen.

+++ Wie gut ist die Mannschaft schon im Rhythmus? +++

"Den Rhythmus muss man natürlich finden", sagt Salihamidzic auf SPORT1-Nachfrage. "Wir haben viele Nationalspieler, die jetzt unterwegs sind. Der Trainer hat erst einmal gute Optionen, auch für morgen. Dann hoffen wir, dass alle gesund bleiben für eine lange Zeit. Dann kann der Trainer aus dem Vollen schöpfen. Es ist Aufgabe des Trainerteams, das Training zu dosieren. Es wird eine große Aufgabe sein, weil wir ganz, ganz viele Spiele haben. Das wird nicht einfach. Aber ich glaube, dass wir mit dem Kader sehr gut aufgestellt sind und uns auf gute Leistungen freuen können."

+++ Was ist von den Sprachkenntnissen hängen geblieben? +++

Costa: "Ich verstehe noch das eine oder andere, aber ich habe natürlich noch Schwierigkeiten zu sprechen."

+++ Das hat Costa an München vermisst +++

"Meine Kameraden habe ich am meisten vermisst. Ich habe mich immer gefragt, wie es ihnen geht. Ich habe mich hier immer sehr wohl gefühlt. Das Klima ist ein bisschen kälter hier, das stimmt."

+++ So sah Roca das 8:2 gegen den FC Barcelona +++

"Es gibt eine große Rivalität zwischen Barca und Espanyol Barcelona. Ich war natürlich sehr froh, dass Bayern 8:2 gewonnen hat. Aber die Höhe des Ergebnisses war schon eine Überraschung. Wie Bayern Barcelona überrollt hat, das war schon beeindruckend." Costa fügt hinzu, Bayern habe "Spitzenfußball gezeigt. In den Jahren, in denen ich hier war, waren wir mal ganz nah dran am Titel. Jetzt haben sie ja alles gewonnen, was es zu gewinnen gab. Bayern gehört immer noch zur absoluten Spitze auf der Welt."

+++ Roca über seine Vorbilder und Stärken +++

"Ich habe viele Lieblingsspieler, die ich sehr bewundere. Xabi Alonso ist eines meiner großen Idole. Ich habe mich immer an ihm orientiert und mir seine Spielweise angeschaut. Ich bin ein Spieler, der wachsen und sich entwickeln möchte. Zu den Besten zu gehören, ist eines meiner Ziele."

+++ War das Hoeneß-Zitat noch ein Thema? +++

Costa: "Ich lebe nicht in der Vergangenheit. Was passiert ist, ist vorbei für mich. Das ärgert mich nicht. Das Thema ist erledigt. Ich werde versuchen mein Bestes zu zeigen. Und dann wird sich zeigen, welche Rolle ich spiele."

+++ Gibt es Vorfreude auf den ersten Einsatz gegen Düren? +++

"Ich habe große Lust zu spielen", sagt Roca. "Ich möchte die neuen Teamkameraden kennenlernen. Es ist egal, ob es dabei gegen einen Fünftligisten geht. Wir müssen unser Bestes geben." Costa ergänzt, er sei immer gerne auf dem Feld und sehr motiviert. Die Klasse des Gegners sei nicht wichtig. "Es ist wichtig, für Bayern zu spielen, und ich möchte das Beste zeigen."

+++ Wie hat sich Costa in den jüngsten drei Jahren verändert? +++

Costa: "Ich bin in Italien reifer geworden und habe noch härter an meinem Körper gearbeitet. Jetzt will ich einfach zeigen, was ich kann."

+++ War Hoeneß' Einschätzung Costas falsch? +++

Salihamidzic: Der Charakter "ist eine Sache, worauf wir wirklich schauen. Aber wir haben nicht nur nach Charakter ausgesucht. Hier wird Fußball gespielt. Aber wir legen großen Wert darauf, dass die Spieler mit ihrer Mentalität, mit ihrem Charakter dazu passen. Wir sind überzeugt, dass wir Douglas wieder auf den Leistungsstand dessen bringen können, was er hier schon geleistet hat."

+++ Costas Replik auf Hoeneß' Söldner-Kritik +++

"Ich habe noch nicht mit Hoeneß gesprochen. Aber es ist sehr wichtig. Ich möchte das Beste von mir geben und mich voll einbringen in die Mannschaft und ihr helfen. Ich hoffe, dass es so schnell wie möglich geht, dass ich auch die nötige Fitness erreiche. Ich möchte mich beim FC Bayern weiterentwickeln."

+++ Salihamidzic lobt Roca und Costa +++

"Schon letzes Jahr hat mir Marc in unseren Gesprächen sehr gut als Typ gefallen. Seine fußballerischen Fähigkeiten, besonders seine Technik, sein Spielverständnis und sein vertikales Spiel werden uns bereichern. Er ist ein richtig guter Junge, passt mit seiner Mentalität richtig gut in unsere Mannschaft. Wir werden ihm hier die Möglichkeit geben, sich noch zu verbessern und weiterzuentwickeln. Douglas ist kein Neuzugang, Douglas ist ein alter Bekannter. Wir wissen, wie gut er spielen kann. Er hat hier hervorragende Leistungen gebracht. Er macht uns natürlich noch unberechenbarer auf den Außenpositionen. Er ist eine Waffe im Eins-gegen-eins. Er hat eine richtig gute Flanke. Er kann unserem Spiel Impulse geben. Er muss natürlich gesund bleiben. Dafür muss er topfit sein. Dafür werden Hansi Flick und sein Trainerteam sorgen."

+++ Costa zu seine Rückkehr +++

"Es ist alles so, wie ich es schon kannte. Hier wird mit großer Intensität trainiert. Ich bin sehr glücklich, wieder hier zu sein."

+++ Roca über erste Eindrücke +++

"Ich bin sehr froh, hier zu sein, bei der großen Mannschaft. Es ist eine große Chance für mich, von großen Spielern zu lernen."

+++ Roca, Costa und Salihamidzic sind da +++

Die Protagonisten des Tages nehmen auf dem Podium Platz. Es kann losgehen.

+++ Wie erklärt Costa seine Rückkehr? +++

Eine Rückkehr des Brasilianers von Juventus zu den Bayern hatten nur wenige auf dem Zettel. Vor drei Jahren war er für die spätere Ablöse von 40 Millionen Euro von den Münchnern zu den Bianconeri gewechselt - begleitet von einem wenig schmeichelhaften Kommentar von Uli Hoeneß, der ihm Söldnermentalität vorwarf. Es wird spannend, wie Costa diese Äußerung bewertet.  

+++ Herzlich willkommen +++

Zwei Tage vor dem DFB-Pokal-Nachholspiel der ersten Runde gegen den 1.FC Düren (DFB-Pokal: 1. FC Düren - FC Bayern, Do., ab 19 Uhr live im TV auf SPORT1, im Stream und auf SPORT1.de) runden die Münchner die Vorstellung ihrer Neuzugänge ab. Choupo-Moting hat am Montag einen sehr selbstbewussten Eindruck gemacht, Bouna Sarr wirkte diesbezüglich noch ein wenig zurückhaltend.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image