Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Beim FC Bayern soll sich Jamal Musiala weiterentwickeln und von Thomas Müller lernen. In der Nationalmannschaft könnte seine erste Nominierung jedoch Folgen für Müller haben.

Vertrag bis 2026 beim FC Bayern, Bald-Nationalspieler!

Für Jamal Musiala könnte es dieser Tage schlechter laufen. Der seit diesem Freitag 18-Jährige ist der Shootingstar der Münchner, hat sein Form- und Trainingstief überwunden, in der Champions League gegen Lazio Rom groß aufgespielt und eine rosige Zukunft vor sich. Dass er beim Sextuple-Sieger seinen ersten Profivertrag unterschreiben wird, ist nur noch eine Frage der Zeit.

Die Bundesliga-Highlights am Sonntag ab 9.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1

Anzeige

Musialas Weg ist bemerkenswert und immer eng verknüpft mit Thomas Müller.

Müller für Musiala Vorbild und Konkurrent

Der Ur-Bayer ist beim FC Bayern Stammspieler, Titelhamster, Publikumsliebling und Identifikationsfigur in einem. Für Musiala ist er ein Vorbild und zugleich jener Konkurrent, der in München weiterhin die Nase vorne haben wird. Denn Müller ist unter Cheftrainer Hansi Flick im offensiven Mittelfeld unverzichtbar. (Spielplan und Ergebnisse der Bundesliga)

Gegen die Römer profitierte Musiala von zwei schwachen Startelf-Auftritten von Eric Maxim Choupo-Moting und vom Corona-Aus von Müller, der nach SPORT1-Informationen erst übernächste Woche, im Topspiel gegen Borussia Dortmund, wieder ein Kader- und Startelfkandidat ist. Am Donnerstag trainierte er erstmals wieder an der Säbener Straße.

Musiala dürfte nach seinem starken Champions-League-Auftritt (ein Tor) am Samstag im Heimspiel gegen Köln (Bundesliga: FC Bayern - 1. FC Köln ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) erneut in der Startelf stehen – und weiterhin von Müller lernen.

Müller und Musiala können auch zusammen spielen

Dass sie auch zusammenspielen können, obwohl beide die gleiche Position bevorzugen, haben sie in vier Spielen bereits bewiesen. Denn Musiala kann auch über die Flügel wirbeln. (Die Tabelle der Bundesliga)

Anders stellt sich die Situation in der deutschen Nationalmannschaft dar. Musiala erklärte am Mittwoch, dass er zukünftig für Deutschland auflaufen werde. Dem englischen Verband hat er hingegen einen Absage erteilt.

Bundestrainer Joachim Löw wird Musiala, sofern seine Leistungen stimmen und er sich nicht verletzt, im März erstmals nominieren. Dann bestreitet die DFB-Elf den ersten Länderspiel-Lehrgang im neuen Jahr und trifft in der WM-Quali auf Island, Rumänien und Nordmazedonien.

Wie SPORT1 bereits vor Wochen berichtet hat, ist eine Rückkehr des von Löw ausgemusterten Müllers im März weiterhin kein Thema. Beim DFB forciert Löw den Umbruch, für den Musiala stehen soll. (Kommentar: Musiala größter DFB-Erfolg seit Rio)

Musiala von Löw-Plan beeindruckt

Ohnehin sieht ihn der Bundestrainer auf der Müller-Position am stärksten. Hat dort auch noch Chelsea-Sorgenkind Kai Havertz zu integrieren. Und Ilkay Gündogan ist auf der Zehner-Position in den vergangenen Wochen bei Manchester City zu Weltklasse gereift.

Löw hat Musiala in mehreren Gesprächen einen klaren Plan aufgezeigt. Musiala war davon beeindruckt. Ihn zukünftig nicht einzusetzen, wäre unglaubwürdig.

Verhindert Musiala daher Müllers EM-Teilnahme?

Hundertprozentig hat Löw ein Comeback des Weltmeister von 2014 nicht ausgeschlossen. Auch nicht das von Mats Hummels oder Jérôme Boateng.

Musiala soll sich im Schatten von Müller entwickeln

Allerdings: Ihre Turnier-Rückkehr in die Nationalmannschaft ist nach SPORT1-Informationen weiterhin keine ernsthafte Überlegung von Löw. Nur im absoluten Ausnahmefall, bei Ausfällen durch Verletzungen oder Corona, erwägt Löw eine Nominierung einer der drei Routiniers.

Der CHECK24 Doppelpass mit Thorsten Fink und Maximilian Arnold am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Musialas Chancen für eine EM-Nominierung sind daher, Stand jetzt, weitaus höher als die für Müller.

Beim FC Bayern soll sich Musiala im Schatten von Müller weiterentwickeln. Beim DFB soll er langfristig in Müllers große Fußstapfen treten, denn kaum jemand konnte den Ur-Bayer seit dessen Ausmusterung Anfang März 2019 adäquat ersetzen. Musiala wird die Chance dazu erhalten – ab März.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image