vergrößernverkleinern
© Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

BVB-Youngster Emre Mor trifft beim Duell mit Real Madrid auf sein großes Vorbild: Cristiano Ronaldo. Nach dem 2:2 drückt der Türke seine Bewunderung für den Superstar aus.

Sein erstes großes Champions-League-Spiel wird Emre Mor mit Freude in Erinnerung behalten.

Für den 19-jährigen Rohdiamanten von Borussia Dortmund war die Begegnung mit Titelverteidiger Real Madrid (2:2) besonders aufregend, denn er traf erstmals persönlich auf Superstar Cristiano Ronaldo.

Der in der Schlussviertelstunde eingewechselte Türke unterhielt sich nach dem Abpfiff mehrere Minuten mit dem dreifachen Weltfußballer. Ronaldo nahm Mor sogar freundschaftlich in den Arm.

Anzeige

Kurz darauf twitterte Mor einen Schnappschuss des für ihn speziellen Moments - und schrieb dazu: "Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum. Danke, dass du jeden Tag eine Motivation für mich bist, Cristiano."

Doch dem nicht genug: Der junge Angreifer vollendete seinen Post mit dem Hashtag "#Idol". 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image