vergrößernverkleinern
FC Barcelona v VfL Borussia Moenchengladbach - UEFA Champions League
FC Barcelona v VfL Borussia Moenchengladbach - UEFA Champions League © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Borussia Mönchengladbach erlebt zum Abschluss der Königsklasse ein Debakel in Barcelona. Mit der defensiven Herangehensweise überrascht Schubert sogar sein eigenes Team.

Andre Hahn hat die defensive Ausrichtung von Borussia Mönchengladbach im Champions-League-Spiel beim FC Barcelona angeprangert.

Trainer Andre Schubert hatte im sportlich bedeutungslosen letzten Gruppenspiel der Königsklasse seine Mannschaft mit einer Sechserkette verteidigen lassen - und damit auch innerhalb der Mannschaft für Verwunderung gesorgt.

"Ich war auch etwas überrascht, aber das war die Forderung vom Coach. Er hat das so entschieden", sagte Hahn nach der 0:4-Lehrstunde bei den Katalanen: "Das nehmen wir als Mannschaft natürlich auch an und versuchen, das Beste daraus zu machen."

Anzeige

Coach Schubert führte die Klatsche auf diverse Faktoren zurück. "Wir sind zu tief gefallen und sind nicht mehr richtig rausgegangen. Wir haben zu viel Respekt vor dem Gegner gehabt. Wir waren in diesem Stadion zu ehrfürchtig. Wir waren nicht mutig genug und zu passiv. Wir sind nicht aktiv genug in die Zweikämpfe reingekommen", analysierte Schubert.

Schubert, der mit seinem Team in der Bundesliga seit acht Spielen sieglos ist, hofft im richtungsweisenden Spiel gegen Mainz 05 am Sonntag (ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) auf einen anderen Auftritt seiner Elf. "Wir müssen das Heft des Handelns in die Hand nehmen und attackieren. Wir müssen jetzt sehen, dass wir uns stabilisieren und punkten", sagte Schubert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image