vergrößernverkleinern
Gegen wen müssen die deutschen Teams in Champions League und UEFA Europa League ran?
Gegen wen müssen die deutschen Teams in Champions League und UEFA Europa League ran? © SPORT1-Grafik: Getty Images/iStock
Lesedauer: 12 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Deutschen haben ihre Gegner für die ersten K.o.-Duelle in Europa: BVB, Bayern und Leverkusen in der Champions League, Gladbach und Schalke in der Europa League.

SPORT1 hat alle Infos zu den Europapokal-Auslosungen:

+++ Gladbach freut sich auf starken Gegner +++

Rainer Bonhof (Vizepräsident): "Das ist ein Hammerlos. Es ist ein Spiel, in dem die Chancen 50 zu 50 stehen. Bei einer guten Vorstellung von uns ist es aber machbar."

Lars Stindl: "Florenz ist eine starke Mannschaft, auf die wir uns aber trotzdem freuen. Auch für unsere Fans wird es eine tolle Reise."

Anzeige

Ibrahima Traore: "Das ist ein attraktiver und guter Gegner. Es wird nicht einfach, aber wir können weiterkommen."

+++ Weinzierl will im Hexenkessel bestehen +++

"Das werden stimmungsvolle Duelle, denn das Stadion von PAOK ist als Hexenkessel bekannt. Dort wollen wir bestehen", sagte Schalkes Trainer zum Los Saloniki.

+++ Das sind die deutschen Gegner +++

Gladbach-Gegner AC Florenz setzte sich in der Gruppe J mit 13 Punkten (4 Siege, 1 Remis, 1 Niederlage) vor PAOK Saloniki, Qarabag Agdam und Slovan Liberec durch. In der Serie A rangiert die Fiorentina derzeit allerdings nur auf Platz neun (6 Siege, 5 Remis, 3 Niederlagen).

Schalke-Gegner PAOK landete hinter Florenz in der Gruppenphase der UEFA Europa League mit zehn Punkten (3 Siege, 1 Remis, 2 Niederlagen) auf dem zweiten Platz, belegt in der griechischen Liga allerdings ebenfalls nur den neunten Tabellenplatz (5 Siege, 2 Remis, 4 Niederlagen).

+++ Alle Partien im Überblick +++

Die Zwischenrunden-Partien in der UEFA Europa League im Überblick
Die Zwischenrunden-Partien in der UEFA Europa League im Überblick © SPORT1

+++ PAOK Saloniki - Schalke 04 +++

Bis zur letzten Paarung bleibt Schalke im Lostopf - und dann ist als einziger möglicher Gegner nur noch PAOK übrig.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Hapoel Be'er Sheva - Besiktas +++

+++ AZ Alkmaar - Olympique Lyon +++

+++ Borussia Mönchengladbach - AC Florenz +++

Da ist das erste Los für einen der deutschen Vertreter: Die Borussia bekommt es mit der Fiorentina zu tun.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ FK Krasnodar - Fenerbahce +++

+++ FK Rostov - Sparta Prag +++

+++ KAA Gent - Tottenham Hotspur +++

+++ Olympiakos Piräus - Osmanlispor +++

+++ Celta Vigo - Schachtjor Donezk +++

+++ Ludogorez Rasgrad - FC Kopenhagen +++

+++ FC Villarreal - AS Rom +++

+++ Manchester United - AS St. Etienne +++

ManUnited trifft auf AS St. Etienne - und damit kommt es auch zum Duell der Pogba-Brüder Paul und Florentin.

+++ Astra Giurgiu - KRC Genk +++

+++ RSC Anderlecht - Zenit St. Petersburg +++

+++ Legia Warschau - Ajax Amsterdam +++

+++ Athletic Bilbao - APOEL Nikosia +++

+++ Die Auslosung läuft! +++

+++ Bayerns Meisterheld als Losfee +++

Der ehemalige Bayern- und Gladbach-Profi Patrik Andersson gibt die Losfee. Ob er Schalke heute mehr Glück bringt als 2001, als er mit seinem Last-Minute-Freistoß in Hamburg den Königsblauen die schon sicher geglaubte Meisterschaft noch entriss?

+++ Erster Schritt Richtung Stockholm +++

Das Ziel der 32 verbliebenen Teams ist das Finale in der Friends Arena in Solna bei Stockholm. Den ersten Schritt müssen die Klubs in den Hinspielen (16. Februar) und Rückspielen (23. Februar) des Sechzehntelfinales machen.

+++ Weiter geht's in Nyon! +++

Jetzt läuft auch die Auslosung zum Sechzehntelfinale der UEFA Europa League. Zur Erinnerung die Lostöpfe im Überblick:

Topf 1:

(Gruppensieger und die vier besten Gruppendritten der Champions League)

Fenerbahce Istanbul, APOEL Nikosia, AS Saint-Etienne, Ajax Amsterdam, AS Rom, Schalke 04, Schachtjor Donezk, Sparta Prag, Zenit St. Petersburg, AC Florenz, Osmanlispor, FC Kopenhagen, Olympique Lyon, Tottenham Hotspur, Besiktas Istanbul, KRC Genk

Topf 2:

(Gruppenzweite und die vier schlechtesten Gruppendritten der Champions League)

Manchester United, Olympiakos Piräus, RSC Anderlecht, Astra Giurgiu, AZ Alkmaar, KAA Gent, FK Krasnodar, PAOK Saloniki, FC Villarreal, Celta Vigo, Hapoel Beer Sheva, Borussia Mönchengladbach, FK Rostow, Legia Warschau, Ludogorez Rasgrad, Athletic Bilbao

+++ Spannung für Schalke und Gladbach +++

Gleich wird es auch für die deutschen Europa-League-Vertreter Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach ernst: Auf wen treffen die beiden Bundesligisten in der Runde der letzten 32? Die Auslosung zur Europa League gibt es ebenfalls hier im LIVETICKER sowie im LIVESTREAM und bei Facebook in der SPORT1-Webshow.

+++ Zorc: "Sehr attraktives" Los +++

"Benfica ist mit Abstand der größte Klub in Portugal, aktueller Meister und gerade wieder Spitzenreiter. Ein Top-Klub, der mit seiner Wucht enorme Dynamik entfachen kann. Dieses Los ist ein sehr attraktives", meint BVB-Sportdirektor Michael Zorc zur Achtelfinal-Auslosung.

+++ "Atletico ist ein Brocken" +++

Bayer-Manager Jonas Boldt äußert sich mit größtem Respekt, aber ohne Angst über Vorjahresfinalist Atletico Madrid: "Atletico ist ein Brocken, aber wenn man unsere Champions-League-Auftritte sieht, kann man durchaus optimistisch sein."

+++ Vorfreude bei Neuer und Lahm +++

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Bayern "wussten" es vorher +++

Nach Achtelfinal-Duellen in den Spielzeiten 2012/13 und 2013/14 sowie den Vorrunden-Duellen in der vergangenen Saison trifft der FC Bayern schon wieder auf den FC Arsenal - und rechnete schon vorab mit einem erneuten Aufeinandertreffen.

Schon vor fünf Tagen fragten die Bayern auf ihrem US-Twitteraccount die Gunners, ob sie den Flug nach London schon buchen sollten. Nun können sie das endgültig tun.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Erste Reaktionen der Bayern-Stars +++

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Genaue Ansetzungen folgen +++

Noch offen ist die Frage, welche Begegnungen an welchem Tag stattfinden. Zur Erinnerung: Die Hinspiele im Achtelfinale der Champions League werden am 14./15./21./22. Februar ausgetragen, die Rückspiele am 7./8./14./15. März. Die zeitgenauen Ansetzungen werden noch im Laufe des heutigen Tages von der UEFA bekanntgegeben.

+++ Benfica freut sich auf den BVB +++

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Bayers Schade über das Hammerlos Atletico +++

Michael Schade von Bayer Leverkusen erklärt bei Sky: "Das ist natürlich eine große Herausforderung. Aber wir freuen uns über dieses Los. Wir haben noch eine Rechnung offen, vor zwei Jahren waren es in derselben Konstellation Spiele auf Augenhöhe. Wir hoffen, dass wir das im nächsten Jahr wieder abliefern können. Wir hoffen, dass wir im Februar wieder unseren Kader komplett haben. Und wir müssen an der Konstanz arbeiten. Dann haben wir glaube ich durchaus eine Chance."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Reaktion von BVB-Boss Watzke +++

"Es weckt Erinnerungen, wir haben in den 60er-Jahren ja mal dieses legendäre 5:0 gegen Benfica mit Eusebio gehabt. Wir müssen das schon ernst nehmen. Benfica ist im Moment die stärkste Mannschaft in Portugal. Aber wir haben eine gute Chance", sagt Hans-Joachim Watzke bei Sky und ergänzt: "Für unsere Fans ist das sicherlich ein Super-Spiel."

+++ Alle Achtelfinal-Partien im Überblick +++

Die Achtelfinal-Partien in der Champions League im Überblick
Die Achtelfinal-Partien in der Champions League im Überblick © Grafik@SPORT1

+++ FC Sevilla - Leicester City +++

+++ Paris Saint-Germain - FC Barcelona +++

+++ Bayer Leverkusen - Atletico Madrid +++

Für Bayer bleiben nur noch Barca und Atletico als mögliche Gegner - und es werden die Madrilenen.

+++ FC Porto - Juventus +++

+++ FC Bayern - FC Arsenal +++

Unfassbar! Die Bayern treffen schon wieder auf die Gunners um den deutschen Nationalspieler Mesut Özil.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Benfica Lissabon - Borussia Dortmund +++

Das Hammerlos bleibt aus, für den BVB geht es wie schon in der Gruppenphase nach Lissabon - diesmal zu Benfica.

+++ Real Madrid - SSC Neapel +++

+++ Manchester City - AS Monaco +++

Das Team von Pep Guardiola, Ilkay Gündogan und Leroy Sane trifft auf den Sieger der Leverkusen-Gruppe.

+++ Und ab dafür! Die Töpfe im Überblick +++

Topf 1 (Gruppensieger):

FC Arsenal 
Atletico Madrid 
FC Barcelona 
Borussia Dortmund 
Juventus
Leicester City 
AS Monaco 
SSC Neapel

Topf 2 (Gruppenzweite):

FC Bayern
Benfica Lissabon
Bayer Leverkusen 
Manchester City 
Paris Saint-Germain 
FC Porto 
Real Madrid 
FC Sevilla

+++ Letzte Infos zum Prozedere +++

Ein Vertreter der UEFA erklärt noch einmal, dass keine Teams aus derselben Vorrundengruppe und aus demselben Land gegeneinander spielen können. Zuerst werden jeweils die Teams aus Topf 2 gezogen, die im Hinspiel Heimrecht haben.

+++ Ruud Gullit auf der Bühne +++

Die niederländische Fußball-Ikone Ruud Gullit betritt die Bühne - die Auslosung rückt unaufhaltsam näher. Bemerkenswert: Auf die Frage, wen er zu den Favoriten zählt, nennt Gullit als allererstes Team den BVB, der ihn in der Gruppenphase sehr beeindruckt habe.

+++ Neues Gefühl für Sevilla +++

Nach drei Titeln in der UEFA Europa League in Folge hat es der FC Sevilla diesmal in die K.o.-Phase der Champions League geschafft. Wie weit geht es für die Spanier in der Königsklasse?

+++ Erst mal ein paar Highlights +++

UEFA-Funktionär Pedro Pinto eröffnet die Veranstaltung mit einem Rückblick auf die Gruppenphase, in der insbesondere der BVB (21 Tore) und Lionel Messi (10 Tore) für Spektakel sorgten - und das gibt es dann noch einmal in einer Video-Zusammenfassung zu sehen.

+++ Los geht's! +++

Die Veranstaltung in Nyon hat pünktlich um 12 Uhr begonnen, jetzt wird es ernst für die Vertreter der verbliebenen Teams. Zunächst steht die Auslosung in der Champions League auf dem Programm.

+++ Bayer verkauft "Blind-Tickets" +++

Auch wenn der Gegner noch nicht feststeht, kann man bei Bayer Leverkusen bereits Tickets für das Achtelfinale der Königsklasse erwerben.

Einen schlechten Griff kann man mit den sogenannten "Blind-Tickets" allerdings auch kaum machen: Mit dem FC Barcelona, Atletico Madrid, Juventus, SSC Neapel, FC Arsenal und Leicester City bekommt man in jedem Fall einen attraktiven Gegner zu sehen.

+++ Deutschem Duo droht Barca +++

Der spanische Daten- und Statistikexperte Alexis Martin-Tamayo, der als "Mister Chip" unter anderem für ESPN, den spanischen Radiosender Onda Cero und die Sporttageszeitung AS arbeitet, hat anhand der Regularien die wahrscheinlichsten Achtelfinalgegner für alle Teams berechnet.

Er kommt zu dem Ergebnis: Der wahrscheinlichste Gegner sowohl für den FC Bayern als auch für Bayer Leverkusen ist der FC Barcelona.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Rund 22,5 Prozent beträgt die Wahrscheinlichkeit, dass es zum Duell zwischen Bayern und Barca kommt - alle anderen möglichen Szenarien für die Münchner liegen bei unter 17 Prozent.

Auch bei Bayer Leverkusen spricht die Wahrscheinlichkeit für den FC Barcelona als Gegner (21,7 Prozent), Atletico Madrid (20,4 Prozent) folgt allerdings nur knapp dahinter.

Borussia Dortmund trifft laut "Mister Chip" am ehesten auf den FC Sevilla (24,6 Prozent), auch ein Duell mit Manchester City (24,3 Prozent) ist relativ wahrscheinlich.

+++ Wer spielt wann? +++

Die Hinspiele im Achtelfinale der Champions League werden am 14./15./21./22. Februar ausgetragen, die Gruppenzweiten der Vorrunde haben dabei Heimrecht. Mit dem kleinen Vorteil, die entscheidende Partie vor heimischer Kulisse austragen zu dürfen, gehen dann die Gruppensieger in die Rückspiele am 7./8./14./15. März.

Die Runde der letzten 32 in der UEFA Europa League wird am 16. Februar (Hinspiele) und 23. Februar (Rückspiele) ausgetragen, die Teams aus Topf 1 haben auch hier im Rückspiel Heimrecht.

+++ Ancelotti: "Wird kompliziert" +++

Bayern-Trainer Carlo Ancelotti sagte mit Blick auf die möglichen Paarungen: "Es wird ein kompliziertes Achtelfinale für alle."

Torwart Manuel Neuer meinte: "Wir sind schon sehr gespannt."

+++ Lahm will Barca aus dem Weg gehen +++

Philipp Lahm macht sich schon seine Gedanken über die Auslosung. Dem FC Barcelona um Lionel Messi würde der Bayern-Kapitän gerne aus dem Weg gehen.

"Die kann man später bekommen", sagte Lahm. Andere Gegner wären dem 33-jährigen im Achtelfinale deutlich lieber: "In Monaco war ich noch nicht, ebenso Leicester."

Die Töpfe der Champions League in der Übersicht:

Topf 1 (Gruppensieger):

FC Arsenal
Atletico Madrid
FC Barcelona
Borussia Dortmund
Juventus
Leicester City
AS Monaco
SSC Neapel

Topf 2 (Gruppenzweite):

FC Bayern
Benfica Lissabon
Bayer Leverkusen
Manchester City
Paris Saint-Germain
FC Porto
Real Madrid
FC Sevilla

Die möglichen Gegner der deutschen Teams:

Borussia Dortmund: Manchester City, Paris Saint-Germain, Benfica Lissabon, FC Porto, FC Sevilla
FC Bayern: FC Barcelona, FC Arsenal, SSC Neapel, AS Monaco, Leicester City, Juventus Turin
Bayer Leverkusen: FC Arsenal, SSC Neapel, FC Barcelona, Atletico Madrid, Leicester City, Juventus Turin

Die Töpfe der Europa League in der Übersicht:

Topf 1:

(Gruppensieger und die vier besten Gruppendritten der Champions League)

Fenerbahce Istanbul
APOEL Nikosia
AS Saint-Etienne
Ajax Amsterdam
AS Rom
Schalke 04
Schachtjor Donezk
Sparta Prag
Zenit St. Petersburg
AC Florenz
Osmanlispor
FC Kopenhagen
Olympique Lyon
Tottenham Hotspur
Besiktas Istanbul
KRC Genk

Topf 2:

(Gruppenzweite und die vier schlechtesten Gruppendritten der Champions League)

Manchester United
Olympiakos Piräus
RSC Anderlecht
Astra Giurgiu
AZ Alkmaar
KAA Gent
FK Krasnodar
PAOK Saloniki
FC Villarreal
Celta Vigo
Hapoel Beer Sheva
Borussia Mönchengladbach
FK Rostow
Legia Warschau
Ludogorez Rasgrad
Athletic Bilbao

Die möglichen Gegner der deutschen Teams:

Schalke 04: Manchester United, Legia Warschau, Ludogorets Razgrad, FK Rostow, RSC Anderlecht, Astra Giurgiu, AZ Alkmaar, Celta Vigo, KAA Gent, Hapoel Be'er Sheva, Olympiakos Piräus, PAOK Saloniki, FC Villarreal, KRC Genk
Borussia Mönchengladbach: Besiktas Istanbul, FC Kopenhagen, Olympique Lyon, Tottenham Hotspur, Ajax Amsterdam, APOEL Nikosia, Fenerbahce Istanbul, AC Florenz, Osmanlispor, AS Rom, Schachtjor Donezk, Sparta Prag, AS St. Etienne, Zenit St. Petersburg und Athletic Bilbao

So können Sie die Auslosung LIVE verfolgen:

Im Liveticker: SPORT1.de

Im Livestream (Europa League): SPORT1 und bei Facebook.

Im TV: Eurosport, Sky

Nächste Artikel
previous article imagenext article image