Neymars Vater bestätigt langen Ausfall
teilenE-MailKommentare

Nach der Verletzung von Neymar war nicht klar, wie lange der Superstar seiner Mannschaft fehlen wird. Nun macht sein Vater Angaben zur genauen Ausfallzeit.

Neymar von Paris St. Germain wird definitiv nicht für das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League in einer Woche gegen Real Madrid rechtzeitig fit. Der Offensivspieler werde "sechs bis acht Wochen" ausfallen, sagte sein Vater bei ESPN Brasil: "Bei PSG wissen sie, dass sie für die kommenden Spiele nicht auf Neymar setzen können."

Wenige Stunden zuvor hatte PSG-Trainer Unai Emery einen Einsatz seines 222-Millionen-Euro-Mannes gegen Madrid noch nicht ausschließen wollen: "Wir werden sehen, wie es sich in den nächsten Tagen entwickelt." Diese Hoffnung hat sich nun zerschlagen.

Paris muss im Rückspiel gegen Real ein 1:3 aus dem Hinspiel aufholen.

Neymar hatte sich beim Ligaspiel am Sonntag gegen Olympique Marseille (3:0) eine Verstauchung im rechten Fußgelenk sowie einen Haarriss im äußeren Mittelfußknochen zugezogen. Eine Entscheidung über eine mögliche Operation ist offenbar noch nicht gefallen.

Neymar erwägt Operation

WM in Gefahr?

Medien in Brasilien hatten am Dienstag berichtet, Neymar werde sich einem Eingriff unterziehen. Bei der OP solle der Haarriss mit einer Schraube fixiert werden, um einen Einsatz bei der WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) nicht zu gefährden. Angesichts der nun feststehenden Ausfallzeit von rund zwei Monaten und eines anschließend nötigen Aufbautrainings könnte dieses Unterfangen für den Brasilianer nun dennoch zu einem Wettlauf mit der Zeit werden.

Zum Vergleich: Bayern-Keeper Manuel Neuer zog sich im vergangenen April ebenfalls einen Haarriss im Mittelfuß zu und hat immer noch mit den Folgen der Verletzung zu kämpfen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image