Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Pünktlich zum Kracher gegen Liverpool gibt es von Hasan Salihamidzic Sonderlob für Robert Lewandowski. Der Sportdirektor bestätigt, dass Vertragsgespräche anstehen.

Hasan Salihamidzic hatte es eilig. Schnellen Schrittes wollte der Sportdirektor nach getaner Arbeit und dem 6:0-Schützenfest gegen den VfL Wolfsburg die Allianz Arena verlassen.

Als ihn SPORT1 jedoch auf Robert Lewandowski ansprach, blieb Salihamidzic nochmal stehen und nahm sich Zeit. Aus gutem Grund, wie es scheint. Denn wenn es um seinen Topstürmer geht, gerät der Ex-Profi ins Schwärmen.

"Lewa ist einer der besten Stürmer der Welt, wenn nicht sogar in diesem Moment der beste Neuner der Welt", erklärte Salihamidzic im Gespräch mit SPORT1. Nur folgerichtig ist daher, dass die Münchner mit dem Polen über eine Zusammenarbeit über das bisherige Vertragsende im Sommer 2021 hinaus sprechen möchten.

Anzeige

"Wir werden jetzt Gespräche führen", kündigte Salihamidzic bei SPORT1 an. "Aber in aller Ruhe."

Meistgelesene Artikel

Salihamidzic: Das zeichnet Lewandowski aus

Pünktlich zum Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Liverpool (Mi. ab 21 Uhr im LIVETICKER, alle Infos auch ab 20 Uhr im Fantalk auf SPORT1) gab es für den Top-Stürmer des FC Bayern also nochmal deutliche Rückendeckung vom Sportchef. Der 42-Jährige betonte auch, warum genau er Lewandowski zur absoluten Weltklasse zählt.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Er ist einfach ein ehrgeiziger Spieler, der in jedem Spiel Tore machen möchte, der dem Spiel seinen Stempel aufdrücken will. Er ist ein Vollprofi. Sowas habe ich selten gesehen", schwärmte der Sportdirektor. "Ich habe mit vielen Spielern gespielt. Aber er brennt und will immer gewinnen. Daher ist auch klar, dass er unzufrieden ist und sich nicht wohlfühlt, wenn er nicht gewinnt und keine Tore macht. Das zeichnet ihn aus."

Tore schießt er aber auch in dieser Saison wie am Fließband. 17 Treffer gelangen ihm in bislang 24 Bundesligaspielen, acht Treffer in sechs Partien der Königsklasse. In beiden Wettbewerben führt er die Torjägerliste an.

Hinzukommt, dass Lewandowski mit bislang sieben Assists in dieser Saison auch als Vorlagengeber glänzt.

"Wir hatten natürlich letztes Jahr auch eine Zeit, die nicht so gut war", räumte Salihamidzic ein. "Aber wie sich Lewa jetzt in der Mannschaft eingefügt hat und auch ein richtiger Führungsspieler geworden ist, der nicht nur auf dem Platz, sondern auch außerhalb auch mal scherzt und aus sich rauskommt, das gefällt mir. Das ist genau das, was ich von Lewa erwarte. Das ist super positiv."

Salihamidzic widerspricht Hamann

Damit widersprach "Brazzo" auch einmal mehr der Kritik von Sky-Experte Didi Hamann, der Lewandowski unlängst harsch kritisiert ("Ich glaube, dass Lewandowski zum Problem für Bayern München wird") und ihm "lustloses Verhalten" auf dem Platz attestiert hatte.

Salihamidzic hofft nun, dass sich die Top-Form des polnischen Nationalspielers, der mittlerweile auch dritter Kapitän bei den Bayern ist, auch auf die Champions League überträgt.

Jetzt das Trikot des FC Bayern kaufen - hier geht es zum Shop| ANZEIGE

Dort hängt ihm noch immer der Vorwurf nach, in Topspielen unterzutauchen. In den vergangenen sechs K.o.-Spielen in der Königsklasse blieb er torlos. Salihamidzic machte aber klar: "Ich bin sehr zufrieden mit ihm und hoffe natürlich, dass wir in der Champions League an die guten Leistungen anknüpfen können. Nicht nur er, sondern die ganze Mannschaft."

Beim Showdown mit dem Team von Trainer Jürgen Klopp bekommt es Lewandowski mit Virgil van Dijk zu tun. Der im Hinspiel gesperrte Niederländer gilt als einer der aktuell besten Verteidiger der Welt. "Gegen ihn wird es nicht einfach, ein Tor zu schießen. Aber das ist Champions League. Da muss man versuchen, etwas Besonderes zu schaffen", sagte Lewandowski zu SPORT1. Der Pole ist bereit, seinen Beitrag zu leisten, um seinem großen Karriereziel näherzukommen: Einmal den Henkelpott in die Luft zu stemmen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image